Startseite | Kontakt | Impressum

Warum nur

Warum nur

schlägst du

so schnell

die Türen zu,

während du

noch zwischen

Tür und Angel

stehst, kennst

mit dir selbst

keinerlei Gnade ?

 

Deine Seele,

gequetscht und

blau gefleckt,

so lange schon,

schreit mit

letzter Kraft

um Erbarmen

 


Freitag, 18. 4. 2014

 


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 20.4.14

Liebe Bärbel, ja, es gibt sie und jeder von uns kennt welche…
Dir liebe Grüße von mir

von minibar am 20.4.14 - http://minibares.wordpress.com

Oh, liebe Bruni, das passt wahrlich zum Karfreitag.
Leider gibt es solche Menschen, die so kurz angebunden sind, dass sie immer explodieren und andere verletzen.
deine Bärbel

von bruni am 20.4.14

ja, natürlich kenne ich es und seine Intensität, lieber Finbar
Berührt war ich sehr, als ich diese Zeilen schrieb.
Dir sehr herzliche Grüße von mir

von finbar am 20.4.14

Ein berührendes Poem

Kennst du das weltberühmte
Erbarme dich
aus der Matthäus Passion von Bach?

Die berührenste Musik überhaupt

von bruni am 18.4.14

Liebe Anna-Lena, der Karfreitag ist ein Tag voller Traurigkeit. Er mag sich so, findet sich passend zum lange zurückliegenden Anlaß, den es meiner Meinung nach nicht hätte geben dürfen.
Keiner sollte so leiden müssen. Ein Menschenopfer, um andere zu retten.
Ich konnte es nie akzeptieren, nie einfach so hinnehmen.

Liebe Spätabendgrüße von mir

Passende Worte zum Karfreitag, liebe Bruni. Nach allen Seiten offen und mit sehr viel Tiefgang. Schön gemacht!

Liebe Grüße
Anna-Lena

von bruni am 18.4.14

und wir sollten sehr dankbar sein, wenn sie sich dann endlich auflösen, liebe Barbara, denn sie tun sehr weh, diese Zeiten
Herzliche Grüße von Bruni

Liebe Bruni, manchmal ... gibt es so Zeiten und manchmal (oft)... lösen sie sich von alleine wieder.
Keiner wird davon verschont.

Ich grüße Dich herzlich
Barbara

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image