Startseite | Kontakt | Impressum

Was du brauchst

Was du brauchst ist wenig


Ein Dach
das dich behütet


ein Kleid
das dich bedeckt


einen Raum
der dich beherbergt


und
einen Traum
der dich beglückt

 

so stand es einmal vor vielen Jahren
in meinem Poesiealbum und ich rätsele
noch heute, ob es tatsächlich stimmt,
denn was ist mit dem Glück, steckt es in
allem schon drin oder fehlt es hier
und müßte doch auf jeden Fall mit
aufgeführt werden und was ist mit den
Wünschen, bin ich dann wunschlos
glücklich oder brauche ich auch noch
die Sehnsucht dazu,  damit ich mich
lebendig fühle oder muss ich mich etwa
gar nicht lebendig fühlen?
Reicht es, wenn ich zufrieden bin?
Aber kann ich denn zufrieden sein,
wenn ich mich nicht lebendig fühle?

 


Mittwoch, 11. Sept. 2013

Mein altes Poesiealbum
image
Text u. Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 14.9.13

ja, eigentlich dachte ich ja auch, da steckt alles drin, in diesem Traum, lieber Wolfgang, aber als ich weiter nachdachte, war ich mir nicht mehr so sicher, ob es so ist. *lächel*

von Wolfgang am 14.9.13 - http://waushh2.wordpress.com

Liebe Bruni,
es ist der “Traum, der Dich beglückt”. Darin stecken das Glück und selbstverständlich auch die Sehnsucht. Aber das hast Du doch gewusst, gib es zu!
Liebe Grüße von Wolfgang

von bruni am 13.9.13

ja, so ist es wohl, liebe Bärbel, man braucht wirklich nicht viel, aber man hätte gerne immer noch ein bißchen mehr…
Liebe Grüße an Dich

von minibar am 13.9.13 - http://minibares.wordpress.com

In den letzten Wochen habe ich erfahren, mit wie wenig man auskommen kann. Es ist verblüffend.
Aber du hast Recht, vor allem Liebe gehört dazu.
deine Bärbel

von bruni am 11.9.13

ich denke, der, der den Raum zum Beherbergen bereitsellt, der sorgt auch für das leibliche Wohl, meinst Du nicht auch, liebe Anna-Lena? Und auch Freundlichkeit u.Unterstützung sollten dazugehören. Ich hoffe sehr, es ist so.
Eine gute Nacht wünsche ich Dir auch, Du Nachteule

Was mir fehlt, ist etwas zu essen und zu trinken. Wenn das die Neuankömmlinge aus Syrien bekämen, dazu noch ein wenig Freundlichkeit und akute Unterstützung würden sie sich bald wie im Paradies fühlen..

Gute-Nacht-Grüße von mir grin .

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image