Startseite | Kontakt | Impressum

Schokolinse

Mein Traum
von einer Schokolinse
zersprang, als mich
die Neugier plagte,
der Tag mich rief
und ich geschwind
mein allzu warmes
Bett verließ


Ich weiß nur noch,
daß meine Linse
im Traum auch einen
Namen hatte
Den hab ich nun
vergessen und find
das wirklich mies


Warum mußt ich
erwachen und konnt
nicht weiterträumen
von süßen Schokolinsen,
von Erdbeerschaum
und Plinsen


Dienstag, 10. Sept. 2013


image
© bruni kantz

Kommentare

von bruni am 14.9.13

das hast DU geträumt, lieber Wolfgang? Wie wäre es, Du könntest doch vielleicht nebenbei noch Traumverkäufer werden. Über Kundenmangel brauchtest Du Dich nicht zu beklagen grin

von Wolfgang am 14.9.13 - http://waushh2.wordpress.com

Morgens klang der blöde Wecker,
war’s doch grade noch so lecker:
Honigplätzchen mit Sukkade,
Zuckerzeug und Schokolade,
Sahnehäubchen und Krokant
gab es im Scharaffenland,
und die Zähne stört das kaum,
war’s ja nur ein süßer Traum.
wink

von bruni am 11.9.13

DAS gibt aber wirklich Schkoladenflecken, liebe Anna-Lena *lach* und liebe nächtliche Grüße von mir

Ich liiieeebe Schokolinsen und würde sie glatt mit ins Bett nehmen LOL .

von bruni am 11.9.13

da kannst Du mit ihnen ein schönes Schokolinsenspiel spielen, liebe Anette Jeder muß dann seinen Linsen Namen geben z.B., aber ich komme auch eben erst beim Schreiben auf diese Idee *lach*
Liebe Grüße zu Dir

von aNette am 11.9.13 - http://www.magic-colors.eu/Blog/

Hi, hi, seitdem ich Enkel habe, gehören diese Linsen wieder zu meinen bevorzugten Süßigkeiten. Geht es dir auch so? Dass sie namen haben könnten, ist eine schöne Idee. Ich werde mal darüber nachdenken grin Herrlich. lg aNette

von bruni am 11.9.13

Nein, die Schokolinsen stehen real in der Küche auf einem ziemlich alten Küchenschrank und laden zum Verspeisen ein. grin
Liebe Grüße an Dich, lieber Helmut

von bruni am 11.9.13

Vielleicht war es auch ein fiktiver Traum, liebe Mathilda…
Lächelnde Grüße von mir

von Helmut Maier am 11.9.13 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Ich befürchtete schon einen Schokoladenfleck im Bett! *grins*

Herzlich
Helmut

von Mathilda am 10.9.13 - http://einfachtilda.wordpress.com

Was du für Gelüste im Traum hast, das ist schon erstaunlich.Ich wache immer auf und hoppse aus dem Bett, dann kann ich mir das leckere Naschzeug in den Mund schieben und von Linsen und Schoki habe ich noch nie geträumt, weiß gar nimals, was ich träume.

Liebe Grüße zu dir und hoffentlich ein paar Sonnenstrahlen.

Mathilda ♥

von bruni am 10.9.13

na, das ist ja eine schöne Geschichte, liebe Bärbel. Schokolinsen auf dem Butterbrot… das knackt ja dann bei jedem Bissen *lach*. Ich muß es unbedingt mal ausprobieren. Einen lieben Gruß von mir

von bruni am 10.9.13

Ein lecker Gedicht, lieber Finbar grin
Diese Schokolinsen sind etwas sehr liebenswertes. Ich mag sie sehr und nun mußte ich dieser einen da in meinem Traum dringend einmal gedenken *lach*

von minibar am 10.9.13 - http://minibares.wordpress.com

Meine liebe Bruni,
Schokolinsen, die in rosa und weiß, so gab es sie damals nur.
Sie waren am Tag nach unserer Hochzeit unser Brotbelag. Denn den hatte ich vorher schlicht vergessen zu besorgen.
Daher sind für uns Schokolinsen immer was Besonderes, lach.
deine Bärbel

von finbar am 10.9.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

was für ein leckeres
Linsengericht! äh…
ich meine natürlich
Linsengedicht! *strahl*

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image