Startseite | Kontakt | Impressum

Verweile

Augenblick, verweile!

Warum denn die Eile?


Bleib doch ein wenig,
mach eine Pause
oder mußt du nachhause?


Erwartet dich einer,
der dich vermisst
und über schwierigen
Büchern sitzt?


Ich möchte dich nicht
teilen mit einem, den
du nach mir beglückst


Du bist MEIN Moment,
ich bin die, die deinen
Namen kennt


Augenblick,
komm zu mir zurück
Du hast etwas vergessen
und ich reiche es dir
es gehört nicht mir


Es wird dich erinnern,
was einmal war, damals,
als die Zeit noch nicht
rannte auf langen
und schlanken Beinen


als auch der kleinste
Moment noch verweilte,

bevor er enteilte

 


Dienstag, 1.Okt. 2013

 

 


image
© bruni kantz

Kommentare

von bruni am 7.10.13

*lach*, ja, liebe aNette, das sind die Augenblicke, die wir gerne länger erleben würden… LG von Bruni

von aNette am 6.10.13 - http://www.magic-colors.eu/Blog/

Augenblick verweile. Ja, das habe ich heute Morgen auch gedacht, als mein Enkel in der Früh auf leisen Sohlen in mein Bett gekrochen kam, um seine Arme um meinen Hals schlang. Ist das nicht herrlich, die Männer werden immer jünger grin lg aNette

von bruni am 2.10.13

Danke für Deinen Kommentar, liebe Mathilda. Ich hoffe, es geht Dir inzwischen schon wieder besser u. Du kannst wieder arbeiten. LG von Bruni

von bruni am 2.10.13

ja, mancher Augenblick verfliegt, ohne einen Eindruck zu hinterlassen u. dann gibt es andere, die bewahrst Du Dir auf für immer. So ist es tatsächlich, liebe Astrid. Liebe Grüße von mir

von Mathilda am 2.10.13 - http://einfachtilda.wordpress.com

Augenblick, verweile!

Warum denn die Eile?

Ich verweile ohne Eile, denn jeder Augenblick ist so wertvoll…kostbar nicht unbedingt, kommt immer darauf an.

>Herzliche Grüße von Mathilda.

Und immer lese ich deine Zeilen, aber nicht immer kann ich etwas dazu schreiben

♥ ☼ ♥

von Astrid Bergmann am 2.10.13 - http://astrid-bergmann-3.blog.de

manch Augenblick bleibt für die Ewigkeit, andere sind schon vergessen bevor sie Vergangenkeit sind.
LG
Astrid

von bruni am 2.10.13

ich hatte dieses eine Wort im Kopf, Du die ganze Zeile *lächel*...
Es ist schon kurios mit diesen Augenblicken. Unzählige gehen an uns vorüber im Laufe unseres Lebens u. einige davon bleiben uns in Erinnerung…
Danke für Deine Worte, lieber Finbar, ich werde sie speichern.
Herzliche Grüße zu Dir

von finbar am 2.10.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

Verweile doch
es ist so schön
DAS gilt auch
für dein Poem

von bruni am 1.10.13

Ahaaa, Du hast die sonnigen Momente genossen u. sie ein wenig festgehalten. Das hört sich sehr gut an, liebe Anna-Lena. Einen lieben Gruß in die Nacht von Bruni

Wie oft vergessen wir das Verweilen in der Hektik des Tages. Schöne und eindringliche Worte hast du gefunden. Genau das habe ich gestern gemacht - verweilt und genossen.

Liebe Grüße zum Monatsbeginn,
Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image