Startseite | Kontakt | Impressum

Trüber Tag

Ein trüber Tag,

der Kopfschmerz

produziert,

ein dunkler Tag

mit mieser Laune,

der sich an Hellem

nur verschluckt

und in die besten

Suppen spuckt

 

Ein Tag, dem jedes

Strahlen fehlt, der

sich mit Seelen-

prügeln quält,

nach Husten, Schleim

und Krankheit ruft,

von Heiserkeit und

Schnupfen spricht

 

an Nebelschleiern

emsig webt, sie über

Blättergelbes legt,

ein trüber Tag,

der sich und niemand

leiden kann, nur

hämisch grinst und

seine Freude nicht

versteckt, wenn er

die Angst vor

Ohrenschmerzen und

mittelschwerer

Trübsal weckt

 


Dienstag, 1. Okt. 2013

So war der allerletzte
Septembertag, möge der
Oktober für uns andere,
lichtere bereithalten! 


image
© bruni kantz

Kommentare

von bruni am 19.12.13

manchmal gbt es solche Tage, wie gut, daß sie von anderen abgelöst werden, lieber Micha.
Ich grüße Dich herzlich

von Michael Roschke am 19.12.13 - http://micha-s-gedanken.over-blog.de/

Nee Bruni,DEN hässlichen Tag möcht ich nicht mal geschenkt haben!
Aber schööön beschrieben!

Lieben Gruss: Micha

von bruni am 7.10.13

na ja, liebe aNette, ich mußte ihn halt irgendwie verarbeiten u. so ging es ganz gut grin LG von mir

von aNette am 6.10.13 - http://www.magic-colors.eu/Blog/

Auch so einem trüben Tag kannst du poestisch noch etwas abgewinnen. Für etwas muss er ja gut sein. Sehr schön betrachtet grin lg aNette

von bruni am 5.10.13

Es war ein allgemein trüber Tag, liebe Bärbel. Trübe eben. Nirgendwo Sonne und bei wetterfühligen Menschen ist es dann oft so, daß ein solcher Tag auch das Innenleben stark beeinträchtigt, daß die Laune einen absoluten Tiefpunkt erreicht. (Das habe ich versucht, zu beschreiben)

Der Tag danach brachte Sonne und goldene Strahlen.

Liebe Grüße von mir zu Dir

von minibar am 4.10.13 - http://minibares.wordpress.com

Mir kratzt es auch im Hals. ich habe schon Vit. C genommen. Werde wohl gleich mit Salzwasser gurgeln. Einen Husten kann ich doch gar nicht brauchen.
Aber so schlimm hat es hier zum Glück nicht ausgesehen.
Ganz liebe Grüße, deine Bärbel

von bruni am 1.10.13

Sag nur, Ihr hattet keinen trüben Endseptembertag? Ja, liebe Anna-Lena, schick morgen alles her, was Du an Sonnenstrahlen auftreiben kannst. Ich freu mich schon. Strahlende Grüße von Bruni

Da hätte ich dich doch so gern mit der strahlenden Endseptembersonne und der heutigen Oktoberbeginnsonne verwöhnt.
Morgen früh schicke ich ein paar Strahlen zu dir grin .

von bruni am 1.10.13

So geht es mir auch, liebe Astrid u. ich glaube, viele andere Menschen haben das gleiche Problem wie wir. Liebe Grüße sende ich Dir

von Astrid Bergmann am 1.10.13 - http://astrid-bergmann.blog.de

so war der gestrige Tag, heute gab es viel Sonne. smile
die trüben Tage legen sich mir gerne auf´s Gemüt, leider.
schönen Abend wünsche ich Dir. smile

von bruni am 1.10.13

die Verarbeitung eines Dunkeltages, lieber Finbar. Es gibt aber auch viele helle Tage u. sehr viele lichte Momente u. ich bin sehr dankbar für das Lichte, das ich entdecke.
Herzliche Grüße an Dich von mir

von finbar am 1.10.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

das Leben an sich
ist eigentlich eher eine
ziemlich trübe Angelegenheit

aber lichte Momente
gibt es doch auch
immer mal wieder

so wie dein feines
Gedicht hier zum Beispiel:
ein feiner heller Versreigen
*lächel*

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image