Startseite | Kontakt | Impressum

Lyrik

Lyrik ist für mich

eine Art von Protest

gegen den Dialekt,

den ich zu gut kenne


Prosa würde evtl. schon

wieder zu viel verraten ...

 

und so wurde Wortbehagen

im Laufe der Jahre

zu einem sporadischen

Tagebuch für mich

 

in lyrischer Form

 

 

 

Sonntag, 13. Okt. 2013


image
Text u. Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 18.10.13

Genau, liebe Bärbel, unentwegt bewegt sich etwas, geschieht etwas u. über vieles schreibe ich dann. So habe ich eine riesige Palette…
Liebe Grüße ins Wochenende hinein von Bruni

von minibar am 18.10.13 - http://minibares.wordpress.com

Ja, das ist mir schon so manchesmal aufgefallen. Ist auch richtig so.
So hast du immer wieder neue Einfälle, da eben jeder Tag anders ist.
Liebe Grüße Bärbel

von bruni am 14.10.13

was für ein toller Kommentar von Dir, lieber Finbar, zu meinem Wortbehagen.
Das Kompliment gebe ich gerne an Dich zurück, denn genau so sehe ich auch DEINE kreativSite in Prosa und Lyrik!

von finbarsgift am 14.10.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

hm…klasse Wortbehagliches Lippenbekenntnis…hm…lecker…hm…
auf jeden Fall eines der weltweit interessantesten Poem-Web-Tagebücher *starkes Kopfnicken*

Es ist m. E. keine Frage von Lyrik oder Prosa, bei mir z. B. ist manche Prosa so lyrisch, dass ich nicht weiß, ob ich’s in die Kategorie Poesie einordnen soll und umgekehrt gilt das auch oft für meine Poeme…

und so ist Wortbehagen durchaus beides für mich: lyrische Prosa und prosaische Lyrik unter einem großartig kreativen Brunischreibdach versammelt :D

von bruni am 13.10.13

sag ich doch, daß sie verräterischer ist, liebe Anna-Lena *g* und deshalb verberge ich u. fordere gleichzeitig die Fantasie heraus.
Liebe Grüße an die Prosa, die auch oft zur Lyrik greift von der Lyrik, die vielleicht zu selten auch die Prosa zu Wort kommen läßt grin

Da bin ich nicht ganz deiner Meinung, liebe Bruni.
Prosa ist sicher verräterischer, da sie umfangreicher ist. Hingegen lässt Lyrik oft mehr Spielraum für die eigene Fantasie. Mir selbst ist Prosa meistens lieber, weil sie meinem Mittteilungsbedürfnis eher entgegen kommt.

Aber jeder so, wie es ihm liegt.
Liebe Grüße von der Prosa an die Lyrik LOL .

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image