Startseite | Kontakt | Impressum

Hoffen in Krisen

Als Farbe
aus der Welt
verschwand,
das Bleiche
Blau und Rot
verschluckte


die Presse
Gift und Galle
spuckte,
aus aller Welt
nur Krisen
druckte


Ignoranz und Filz
das Land bedeckte,
in Krusten
auch noch
Unheil  
steckte,


da war der Sommer
fast vorbei.


***********************

Mit Blattgoldfarbe
reich geschmückt
hat nun der Herbst
manch Herz beglückt


Sein Strahlen
schien so licht
und mild, mit
Gelb und Grün
noch gut gefüllt


Da keimte Hoffnung,

einfach so ...


Ihr starker Strom
floss durch die Welt,

die eben noch

so krass


entstellt…

 


Donnerstag, 3. Okt. 2013


Manchmal reichen schon einige
Sonnenstrahlen aus, um uns die Welt
wieder leuchten zu lassen…,

auch wenn uns alle Nachrichten
Schlimmes verkünden

 


image
© bruni kantz

Kommentare

von bruni am 7.10.13

sie ist unverwüstlich, diese Hoffnung, selbst wenn sie Dir mit Gewalt ausgerissen wurde, wächst sie meist irgendwann dann doch wieder nach. Wie gut, daß es so ist. Im anderen Falle ist es ganz schlecht, wir werden depressiv u. brauchen die Hilfe von lieben und fachkundigen Menschen. LG zu Dir

von aNette am 6.10.13 - http://www.magic-colors.eu/Blog/

Zum Glück ist das so, der Mensch braucht die Hoffnung grin lg aNette

von bruni am 3.10.13

Manchmal brauchen wir diese Ausflüge ins Glück, liebe Monika, damit wir mit dem Alltäglichen wieder klarkommen.
LG von Bruni

von bruni am 3.10.13

Ach, liebe Anna-Lena, was hast Du für hübsche Zeilen gedichtet *g* und damit meine kunstvollen Worte begleitet grin

von syntaxia am 3.10.13 - http://webloggia.wordpress.com

das ist wirklich wahr, Bruni. Wenn wir uns dem Weltgeschehen entziehen und die Sonne lacht, dann geht es uns gut. Habe ich auch heute getan!! grin

..grüßt dich Monika

Kunst im Kasten,
oh, wie fein,
da kann sie weilen,
so allein,
bis ein kleiner Geistesblitz,
sie braucht, mit Witz
und Charme und viel Geschick,
findet die Kunst
ihr großes Glück grin .

von bruni am 3.10.13

Die Sonne schien so herbstlich schön in die Weinberge heute, da brauchte ich nur auf den Auslöser zu drücken, lieber Finbar
u. schon war die Kunst im Kasten grin

von finbar am 3.10.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

Ach Bruni, was ist denn das wieder für ein großartiges, kunstvolles Foto, das sich an deine gekonnten Zeilen soooo edel anschmiegt?!

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image