Startseite | Kontakt | Impressum

Reichspogromnacht

Nacht der Grausamkeit und Schrecken,
die machtvoll uralte Ängste wecken

Krachendes Glas und splitternde Scherben
Zerschlagende Stöcke
Zerstörender Hass eilt durch Straßen und
Gassen.  Angstvolle Schreie im Klirren
zerspringender Fensterscheiben und
überall M e n s c h e n,  d i e   l e i d e n


Gewalt trägt Entsetzen
Mordende Fratzen, zerstörte Gesichter
Geschürter Hass, wohl organisiert
explodiert in der Nacht, die über
zu viele Menschen Schrecken
und Not gebracht


Die Maske der Wut tobt mit Genuss,
findet kein Ende bis alles brennt,
I m   g a n z e n   L a n d   i s t
G e w a l t   e n t h e m m t


Selten nur Mitleid, Hilfe tät Not, doch
in dieser Nacht lag beides tot.
Es siegte die Gier, Hass wurde poliert
und Courage erstickte im Qalm von Qualen


Nie werde ich mit meinem Menschsein
prahlen


Ich gedenke in Demut, meine Gedanken
erzittern, splittern in Scherben und
Tränen rinnen, weil viel zu viele
am Gewaltpotential stricken


Fanatischer Hass an allen Orten
Terror mordet, zerschlägt und zerstört,
zündet in maßloser Wut menschen-
wichtiges Hab und Gut


Entsetzen und Scham erfüllen mein Herz

 

Samstag, 9. Nov. 2013

Gewalt exisitiert bevor sie passiert!

Ich verabscheue Gewalt in jeder Form,
ganz egal, gegen wen und welche
Volksgruppe sie sich richtet.

75 Jahre sind seit dieser Nacht vergangen,
aber im Verborgenen lodert Hass und wartet.

Wir erkennen es immer wieder…

 

 

 

 

an eine Mauer gesprüht, sonst nichts
image
Text u. Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 14.11.13

nun hat die Kette also ein weiteres Glied bekommen, liebe Anna-Lena. Das ist gut, ich freue mich sehr darüber.
Lieber Gruß von mir zu Dir

von Anna-Lena am 13.11.13 - https://visitenkartemyblog.wordpress.com/

Auch ich möchte ein Glied in eurer Kette sein, liebe Bruni.
Danke für deinen Link bei mir und deine starken Worte.

Liebe Grüße von mir,
Anna-Lena

von bruni am 10.11.13

wie schön, Du reihst Dich ein, liebe Diana, das ist gut Dir liebe Grüße von mir

von diana am 10.11.13 - http://versspruenge.wordpress.com

... teil der kette.
danke, bruni, für diese deine worte.
nie sollten wir vergessen - um gegen jegliche gewalt gegen wen auch immer aufmerksam zu sein!
sehr liebe grüße von
diana

von bruni am 9.11.13

Wie gerne nehme ich Deine Hand an, lieber Finbar u. nun sind wir mit Astrid schon drei, die so denken, also bilden wir den Anfang einer Kette, die hoffentlich immer länger werden kann.
Herzliche Grüße zu Dir

von bruni am 9.11.13

Liebe Astrid, wir sind diese Krone nicht, wir sind nur eines von vielen anderen Geschöpfen, ein denkendes zwar und zu vielem imstande, aber das, was wir unter Menschlichkeit verstehen, verbirgt sich zu gerne unter der dunklen Seite, vielfältig sind wir u. das “Teuflische” in uns gewinnt viel zu oft. Dir liebe Grüße von mir

von finbarsgift am 9.11.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

äußerst wortgewaltig, liebe Bruni,
deine ganz persönliche “Aufarbeitung”
dieser furchtbaren geschichtsträchtigen
Antijuden-Nazizeit…

Lass uns Hand in Hand gehen,
als moderne Pazifisten gegen
JEDE ART VON GEWALT!!!
*dir meine Hand reich*

von Astrid Bergmann am 9.11.13 - http://astrid-bergmann56.blog.de

liebe bruni, wo ist damals die menschlichkeit geblieben.
manchmal verzweifle ich fast, vor der grausamkeit und unmenschlichkeit der so genannten krone der schöpfung. 
lg
astrid

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image