Startseite | Kontakt | Impressum

Lindenblühen

und wenn die Linden blühen,
wird endlich Sommer sein


Sein Duft wird in den
Zweigen hängen und alles
Müdesein verdrängen


Du atmest
Lindensüße, wanderst durch die
Gräberreihen, liest von alter
und längst vergangner Zeit


Du spürst
der Linden Beben, siehst,
wie die Nornen weben und ihre
Fäden legen


Du trinkst
vom süßen Lindenduft und
hörst,  wie dich die Lust nach
Leben ruft


Sonntag, 12. Mai 2013

noch blüh´n sie nicht, die Linden
image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 17.5.13

der Maienduft ist ja nicht identisch mit dem Lindenduft, die Linden blühen später, aber jeder von uns weiß genau, wie süß diese Blüten duften. Ein Sommerduft, wunderbar. Dir auch ein schönes WE, liebe Barbara

Ja. In Dein Gedicht bin ich voll “eingstiegen” .
Lindenblüten sind mir der liebste Duft.
Ich wünsche dir ein schönes WE, liebe Bruni.

von bruni am 15.5.13

*lächel*, lieber Finbar, Du bist nicht der einzige, der bei NORNEN erst mal zurückzuckt, aber so meinte ich es ja nicht… Herzlichst Bruni

von finbar am 15.5.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

ah soooo, schon wieder was
dazugelernt! *freu*

von bruni am 14.5.13

das ist aber schön, daß Du hier warst, lieber Karl. Beim Gang über einen Friedhof, in dem viele Lindenbäume stehen, kommen Dir auch sofort Gedanken an die Nornen, die das Schicksal bestimmen.
ich dachte an den Friedhof in meinem Heimatdorf
Liebe Grüße von Bruni

sehr schönes Gedicht, herrlich: die Nornen weben, schön ausgedrückt,
lg
karl

von bruni am 13.5.13

Lieber Helmut, ich bin schon mit netten frühlingshaften Temperaturen im Sommer zufrieden. Hitze ist nicht unbedingt erforderlich… Liebe Grüße von mir

von bruni am 13.5.13

Ach, bei den Nornen bist Du zusammengezuckt, lieber Finbar? Sie weben doch “nur” die Schicksalsfäden u. diese müssen nicht unbedingt katastrophal sein *lächel*

von bruni am 13.5.13

Liebe Anna-Lena, ich werde es versuchen, aber ich glaube nicht, daß es mir immer gelingen wird. *lächel*
Einen lieben Gruß zu Dir von mir

von Helmut Maier am 13.5.13 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Letztendlich ist ja der Sommer ein viel unsicherer Kandidat als der Frühling. Was, wenn er die Hitze missen lässt?

Liebe Grüße
Helmut

von finbar am 13.5.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

*lächel*
bei den nornen bin ich kurz zusammengezuckt *hehe*
aber ansonsten gab’s nur
wohlige Gefühle beim lesen,
schön gewesen…
liebe grüße
finbar

Du bist auf einem wunderbaren poetischen Trip, die Worte schwingen und kommen tief in meinem Herzen an.

Mach weiter so, du Liebe.
Herzlich,
Anna-Lena

von bruni am 12.5.13

ja, liebe Bärbel, der Frühling ist nicht sehr nett zu uns. Läßt uns ziemlich hängen, deshalb warte ich ja sehnsüchtig auf das Lindenblühen. *lächel*

von minibar am 12.5.13 - http://minibares.wordpress.com

Immerhin habe ich am Mittwoch die ersten Schwalben gehört. Also muss es Sommer werden.
Obgleich es heute verdammt kalt war. Nur 7 Grad bis nach 13 Uhr.
Aber der Duft wird uns betören, das ist sicher. und dann geht es los mit dem Sommer. Nun soll sich erst noch der Frühling wieder wie einer benehmen, dann bin ich schon froh.
deine Bärbel

von bruni am 12.5.13

Ich warte auch sehnsüchtig, liebe Mathilda
Wir haben heute das reinste Aprilwetter…
u.deshalb warte ich auf das Lindenblühen, dann wird alles anders *lächel*
Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir auch

von bruni am 12.5.13

Dir auch einen schönen Muttertagssonntag, lieber Klaus grin

von Mathilda am 12.5.13 - http://einfachtilda.wordpress.com

Liebe Bruni, auf diesen herrlichen Duft warte ich schon, es wird nicht mehr lange dauern.
Heute ist es kühl und regnet ab und zu mal etwas, aber ich wünsche dir dennoch einen schönen Muttertagssonntag.

Herzliche Grüße von Mathilda ♥

von klaus am 12.5.13 - http://kowkla123.wordpress.com

ein schönes Gedicht, wünsche einen super schönen Tag, Klaus

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image