Startseite | Kontakt | Impressum

Hunger

Hungrig nach Brot
denn Brot ist Leben


Hungrig auf Licht
denn Licht ist Leben


Hunger auf Liebe
denn Liebe ist Leben


Hunger nach Frieden
nur Frieden ist Leben


doch wie kann es ihn
geben, wenn es immer
den gibt, der den
ander´n nicht liebt?

 

Donnerstag,7.März 2013


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 9.3.13

niemand sollte aber Hunger leiden müssen, liebe Bärbel!
Zum Frauentag sagte Alice Schwarzer:
Es sollte ihn nicht geben, sondern jeder Tag sollte ein Menschentag sein. Es ist nun nicht ihr genauer Wortlaut, aber sinngemäß stimmt es.
Liebe Grüße zu Dir

von minibar am 8.3.13 - http://minibares.wordpress.com

irgendwer hat immer Hunger, und das ist gut so.
Natürlich soll niemand verhungern.
Liebe Grüße am Frauentag von Frau zu Frau
deine Bärbel

von bruni am 8.3.13

und genau deshalb gibt es nun diese Worte hier bei mir, lieber Finbar. Ich mußte immer wieder darüber nachdenken. Manchmal braucht frau einen Anschubser.
Herzlichst Bruni

von finbar am 8.3.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

du poetisierst mir aus der seele, liebe bruni, aber du weisst es ja, denn wir haben uns ja zu diesem thema erst vor kurzem etwas ausführlicher unterhalten.
dir ein schönes we!
liebe grüße vom
finbar

von bruni am 8.3.13

ja, liebe Anette, diese Gedanken gehen einem im Kopf herum, immer wieder. Nun kommt es aus dieser Ecke. Es ist nicht zu fassen. Was lernt der Mensch eigentlich?
Mir scheint, er lernt nur immer besser, wie er die Erde und ihre geduldeten Bewohner mißhandeln kann, mit unentwegt neuen Schrecken. Die Gewaltbereitschaft scheint so groß wie immer. Wieso wird die einfach nicht kleiner? Könnten nicht mal friedliebende Menschen die Erde bevölkern? Müssen wir uns dazu erst mal selbst ausrotten?

Ich wünsche Dir auch ein gutes Wochenende, egal ob mit oder ohne Schnee
Liebe Grüße von mir

von aNette am 8.3.13 - http://www.magic-colors.eu/Blog/

Ein passendes Gedicht zur nordkoreanischen Drohgebärde. Man würde sich wünschen, dass solche Konfliktsituationen für immer verschwinden würden. Aber das ist wohl nur ein unrealistischer, frommer Wunsch. Dein Gedicht macht das mit kurzen Zeilen überdeutlich.
Ich wünsche dir ein schönes, wenn auch nicht so frühlingshaftes Wochenende grin lg aNette

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image