Startseite | Kontakt | Impressum

Friedhelm

Friedhelm war ein zarter
Junge und bis ins Mark
von Geist durchdrungen


Ständig las er, suchte
Wunder auf Papier, reiste
weit und kam kaum wieder,
verirrte sich auf fremden
Sternen, kämpfte gegen
Riesendrachen und hörte
diese hämisch lachen,
wenn er nicht schnellstens
weiterlas


Er war der kühnste aller
Ritter im Reich des
Königs Waldemut, der
Freund von Kaiser Hadrian,
sah sich im Schlaf noch
Bilder an, vergaß darüber
auch das Essen und wollte
sich mit Helden treffen


Da kam die kleine Frieda
im rosa Rüschenrock vorüber,
Friedhelm stutzte, sah ihre
braunen Löckchen fliegen
erkannte auch die
Sommersprossen, warf das
Buch von seinem Schoß
und überlegte nun mit
großer Not, was sag ich
denn zur Frieda bloß


Vergessen waren alle
Drachen, er wollt nur noch
mit Frieda lachen und
jede Menge Unsinn machen

 

Dienstag, 19.März 2013


image
© bruni kantz

Kommentare

von bruni am 22.3.13

Hallöchen, liebe Maren, ja, der Norden hat immer noch Schnee, ich kann es kaum fassen, aber ich höre das gleiche aus Berlin und Mecklenburg-Vorpommern.
Da bin ich doch froh, im Südwesten etwas weniger frostig zu wohnen.
Mein Vater hieß Friedhelm, aber alles andere ist pure Fantasie, liebe Maren grin Schön, daß Du mal wieder bei mir vorbeigeschneit grin bist. Liebe Grüße von Bruni

von Maren Brüning am 22.3.13

...ich sehe Friedhelm und Frieda förmlich vor mir smile ... schön, sowas bei den eigenen Kindern mitzuerleben… (und den Frühling zu fühlen, wie er so langsam mit Farben und Licht auf uns zukriecht.) Danke für Deine beschaulichen Zeilen, die das Warten auf Schneelosigkeit erträglicher machen.
Aus dem immer noch weißen HH liebe Grüße zu Dir von Maren

von bruni am 21.3.13

tja, auch Friedhelm wurde von seinen Frühlingsgefühlen überrumpelt, liebe Bärbel, und alle Bücher waren für den Moment piepegal. LG von Bruni

von minibar am 21.3.13 - http://minibares.wordpress.com

Grins, was Frühlingsgefühle doch auslösen können!
Sie können das ganze Leben auf den Kopf stellen.
Wie einfach das doch zu sein scheint..
Lachende, frühlingserwartende Grüße von deiner Bärbel

von bruni am 20.3.13

Der kommt schon noch, lieber Klaus, nur keine Bange grin LG von mir

von klaus am 20.3.13 - http://kowkla123.wordpress.com

genau, Frühlingsgefühle passt echt gut, nur dass der Frühling noch auf sich warten lässt, alles Gute, Klaus

von bruni am 20.3.13

Ich hätte es auch “Friedhelms erste Frühlingsgefühle” nennen können, liebe Lintschi. *freu*, daß es Dir gefällt.
Lieber Gruß von Bruni

von lintschi am 20.3.13 - http://filosofium.wordpress.com

ach bruni, ist das entzückend!
und irgendwie ist es voll frühlingsstimmung, ich kanns gar nicht erklären, wieso ...

lieben gruß
wieder einmal dalass
lintschi

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image