Startseite | Kontakt | Impressum

Erste Sonne

Ein Tag wie Seide,
schmiegsam, kühl,
sanft die Sonne,
freudig blinzelnd,
doch, wie schaut
sie müde aus


Grüne Spitzen
weißes Blitzen,

nein, kein Schnee,

Glöckchen sind es,
die ich seh


und daneben stehn
Narzissen, noch
verhüllt und gut
geschützt, weil
müde Sonne nicht
viel nützt


Sie warten noch,
sind sehr gescheit.
Zu ihrem Blühen
scheints noch weit

 

Montag, 4.März 2013


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 6.3.13

genau, lieber Helmut, dieses Weit für mich kann für andere schon ein Nahe sein
*lächel* LG von Bruni

von Helmut Maier am 6.3.13 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Was ist schon weit? (sage ich mir hoffnungsvoll)

Liebe Grüße
Helmut

von bruni am 6.3.13

eifrige Bienen habe ich gestern auch an den Schneeglöckchen beobachtet, liebe Astrid u. jede Menge Frühlingsbeginn konnte ich heute am Nachmittag auch fotografieren. Liebe Grüße zu Dir von Bruni

von Astrid Bergmann am 6.3.13 - http://astrid-bergmann-3.blog.de

sie tut so gut die sonne, und sie weckt sogar schon die bienen auf. christrosen, märzenbecher ,schneeglöckchen, winterlinge blühen auch wenn noch schnee in manchen ecken liegt.
liebe grüße und einen sonnigen mittwoch wünsche ich dir. astrid

von minibar am 5.3.13 - http://minibares.wordpress.com

Ja sicher, ich habe so meine Verpflichtungen…
Immer kann ich nicht einfach stehen bleiben. Manchmal klappt es aber wink

von bruni am 5.3.13

Liebe Anette, heute habe ich Schneeglöckchen entdeckt, die noch bescheidener aussehen, denn auch diese Stellen gibt es noch. Aber ich glaube nun auch, er schafft es jetzt endlich.
Einen herzlichen Gruß zu Dir

von bruni am 5.3.13

der güldene Schimmer reicht nimmer. Er sollte auch noch genügend Wärme mitbringen, lieber Finbar
Liebe sonnige Grüße an Dich

von finbar am 5.3.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

feine frühlingszeilen
die lass ich verweilen
solln nicht enteilen
doch madame de la poesie
so schwach ist sie doch garnimmer
die mit dem güldnen schimmer!

von aNette am 5.3.13 - http://www.magic-colors.eu/Blog

Mit aller Macht geht der Frühling voran. Wer hätte das gedacht, dass er so explodiert. Mal sehen, wie lange noch. Und auch deine Schneeglöckchen auf dem Foto treiben ganz wunderbar. Da wird mir doch gleich warm ums Herz grin lgaNette

von bruni am 5.3.13

liebe Lintschi, wir sehnen uns alle nach diesem hochwichtigen Sonnenlicht, es hat zu lange gefehlt, wir leiden schon sehr unter Entzugserscheinungen. Aber ich denke, nun endlich dürfen wir hoffen.
lächelnd Bruni

von lintschi am 4.3.13 - http://filosofium.wordpress.com/

ja, bei uns war heute auch bereits so ein seidiger tag.
ich glaube nicht, dass es noch weit ist.
ich WILLs nicht glauben! nein, ich will nicht! ich will nicht! ich will nicht!

aber dein gedicht macht schöne frühlingsstimmung!

lg lintschi

von bruni am 4.3.13

Liebe Bärbel, wieso konntest Du nicht stehen bleiben? Hattest Du es eilig?
Ich hatte bis heute Mittag noch kein einzges Schneeglöckchenbild. da bin ich mal auf die Suche gegangen u. siehe da, da waren sie, die kleinen Frühblüher.
LG an Dich von Bruni

von minibar am 4.3.13 - http://minibares.wordpress.com

Genau, die Narzissen haben noch Zeit.
Hier schien heute endlich die Sonne, und es war bis zu 13 Grad warm. Aber es fühlte sich wie 5 Grad an.
So hast du es auch beschrieben, liebe Bruni.
Deine Schneeglöckchen sind wunderschön.
ich wäre gern in der Sonne stehengeblieben, ging aber nicht. Vielleicht morgen.
deine Bärbel

von bruni am 4.3.13

meine Worte stammen vom Sonntag, da war die Sonne zwar da, aber sie hatte irgendwie noch nicht so viel Kraft. Heute auf einem sonnigen Plätzchen kann ich es mir auch vorstellen. *lächel*

von Mathilda am 4.3.13 - http://einfachtilda.wordpress.com

Heute hat die Sonne schon sehr viel Kraft und wenn es so weitergeht, dann blühen bald alle Blumen, die Frühlingsblumen.
Am Mittag hätte ich gerne ein Stündchen in der Sonne gelegen, natürlich mit Decke, aber es ging leider nicht.
28° waren es in der Sonne, im Schatten dann 9°.

LG Mathilda ♥

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image