Startseite | Kontakt | Impressum

Der Virus

Er kam, griff an und
brachte dich zu Fall


Du hattest nicht die
kleinste Chance; brutal
zwang er dich in die Knie


Schwere kroch in deine
Glieder, du fragtest dich,
was will der wieder?


Er stach dich wie mit
tausend Nadeln, erwischte
dich mit Schlotterfrost,
nahm dir mit Hinterlist
und Tücke dein Wohlgefühl
und Watteweiches kroch
in deine grippigmüden Beine


Die Lunge keuchte, spuckte
schlecht gelaunt den Husten
aus und nichts trieb dich
nun aus dem Haus


Nacken, Rücken flehten
lauthals um Erbarmen
und sehnten sich nach
warmen Decken, um sich
in ihnen auszustrecken


Da suchte er sich neue
Wege, legte Schlingen
und versteckte listig
wieder Fallen, streute
anderswo sein Gift, ver-
gaß bei dir die Hinterlist,


du packtest die Gelegenheit,
(die Zeit war reif) und ihn
an Schopf und Kragen,
ertränktest ihn in heißem Bier,
verhöhntest ihn mit Salbeitee
und plötzlich tat dir
nichts mehr weh

 

Donnerstagabend, 14. März 2013

Eine Grippewelle rauscht durch´s
Land und sie hat auch vor mir
leider nicht halt gemacht


image
© bruni kantz

Kommentare

von bruni am 30.1.18

Liebe CHRISTIANE,
Salbeitee muß es wirklich nicht sein, aber wenns sein muß, trinke ich den auch, auch wenn er noch so eklig schmeckt. In kleinen, möglichst heißen Schlucken damit gurgeln ist auch gut, falls sich noch Halsschmerzen zusätzlich eingestellt hätten…Ein anständiger Hustentee ist prima, wenn die richtigen Heilkräuter enthalten sind und davon gehe ich jetzt aus.
Ich wünsch Dir von Herzen gute und möglichst schnelle Besserung.
Liebe Gutenmorgengrüße von Bruni

von Christiane am 30.1.18 - https://365tageasatzaday.wordpress.com/

Boah, wie gut ich das gerade kenne ... also den ersten Teil. Salbeitee steht allerdings nicht auf der Liste meiner Hausmittelchen (und kommt da auch nicht rauf), aber ich habe einen guten Hustentee.
Ja, anstrengend das.
Danke dir für Link und Zuspruch.
Liebe Grüße
Christiane

von bruni am 19.3.13

Danke sehr, liebe Barbara. Ich glaube, ich habe ihn erlegt, diesen Virus! Aber er war hartnäckig! Ein richtiger Unhold.

Gute Besserung, liebe Bruni.

von bruni am 18.3.13

Ein Gigantos von Virus war es. grin  Er war extra für mich zusammengestellt in einem geheimen Labor von einem übelbeleumundeten Forscher aus der Unterwelt. Er ist da immer noch am Weiterentwickeln, lieber Finbar. Sieh Dir den hölzenen Mistkerl nur an, da auf dem Foto.
Im Ernst, mir hat er gereicht und Dir einen lieben Gruß von mir

von finbar am 18.3.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

das war aber wohl ein fantastisch riesiger virus, so groß wie ein walross!

von bruni am 17.3.13

*lach* Liebe Anette, es ist bereits das dritte Foto hier. Erst mit diesem bin ich zufrieden. Ich denke auch, SO könnte er wirklich aussehen,dieser hinterhältige Grippevirus grin Die Tangoschritte brachten Deine Grüße wohlbehalten zu mir. Bei der Ankunft sind sie mir direkt in die Arme geglitten…

von aNette am 17.3.13 - http://www.magic-colors.eu/Blog/

Wenn es nicht so ein ernstes Thema wäre, könnte man bei dieser präzisen Beschreibung einer hinterlistigen Grippe schmunzeln. Sehr gut hast du jedes einzelne Kriterium einer bösen Grippe beschrieben. Der Knaller dazu ist ja das Foto. Wenn ich bisher keine Vorstellung davon hatte, wie so ein Grippevirus aussieht, dann weiß ich es jetzt wink genauso könnte dieser Kerl aussehen. Sauber, Bruni!! grin Meine Grüße sausen heute im Tangoschritt zu dir. aNette

von bruni am 17.3.13

An Euch alle:
Danke für die lieben und herzlichen Worte, die ich da lese. Ich nehme sie alle auf einmal und atme sie tief ein, denn sie sind eine wunderbare Medizin.
Ja, es geht wieder besser, aber ich laboriere noch an dem einen oder anderen Wehwechen, versuche, zu ignorieren, so gut es geht, aber manchmal drängelt sich eines in den Vordergrund und schnieft herum…
Liebe sonntägliche Grüße von Bruni

von Mathilda am 17.3.13 - http://einfachtilda.wordpress.com

Oh je, da wünsche ich dir von Herzen gute Besserung, kurier den Infekt gut aus.
Selber bin ich bislang davon verschont geblieben und hoffe, dass es so bleibt, dafür nervt immer noch das Internet *heul*.

LG Mathilda ♥

ich hoffe, du hast ihn mittlerweile erfolgreich vertrieben, liebe Bruni 8-O .

Von Herzen gute Besserung.
LG Anna-Lena

von syntaxia am 16.3.13 - http://webloggia.wordpress.com

Liebe Bruni, ich wünsche dir weiter gute Genesung.!! Hoffentlich hast du genügend Abwehrkräfte und erholst dich gut.
Ich bin die 5. Woche nun dran und noch immer nicht gesund. Hier ist etwas im Umlauf, das ist zäh und hartnäckig.

Vitaminöse Grüße und einen Arm voll Brusttee!

..schickt dir Monika

von minibar am 15.3.13 - http://minibares.wordpress.com

Ach du meine Güte, da hat es dich also doch noch erwischt. Das ist bitter.
Aber du scheinst das Schlimmste überwunden zu haben.
Wie gut ♥
So eine Grippe ist verdammt anstrengend.
Erhol dich gut, liebe Bruni
deine Bärbel

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image