Startseite | Kontakt | Impressum

Kindheitserinnerung

Auf der Bank im Hof saß sie,
meine Oma und hatte immer eine
Schüssel mit Obst, Gemüse oder
Salat vor sich.
Alles mußte geputzt werden


In der Erntezeit war sie damit
sehr geschäftigt. Alles wurde
verarbeitet. Weggeworfen wurde
nur das, was tatsächlich
Abfall war.


Beim Stachelbeerputzen half
ich sehr gerne. Mit alten
Nagelscheren wurden sorgfältig
Stiel und der kleine borstige
Ansatz, der von der Blüte übrig-
geblieben war, abgeschnitten.
Es war eine kuriose Arbeit, für
die man große Geduld brauchte


Meine Oma hatte sie immer, auch
für mich. Sie war die Seele des
Hauses und eine große Geschichten-
erzählerin. Ungeduldig und in
Hast habe ich sie nie erlebt.

 

 


Freitag, 12.Juli 2013


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 15.10.17

Liebe ULLI,
kaum einer ist heute noch frei von Ungeduld. Meine Oma kannte sie wohl nicht und wieso das so war, weiß ich einfach nicht. Fühlte sie sich müde und abgespannt, füllte sie ein kleines Gläschen, das ich heute noch besitze u. füllte es mit Rotwein, ein Kaffeelöffelchen Traubenzucker kam dazu, dann klepperte sie ein rohes Eigelb hinein und trank diese Mischung mit großem Genuß. Nervennahrung nannte sie es.
Lächelnde Grüße von Bruni an Dich

von bruni am 15.10.17

*lach*,wie schön, daß Du da warst, liebe GERDA. Es freut mich sehr.
Liebe Grüße von mir

Auch ich habe meine Großmutter nie ungeduldig erlebt, umso blöder, dass ich es manchmal immer noch bin, trotz meinem Omastatus ... ich übe weiter!
Danke dir, liebe Bruni, für deinen Link, ich habs deins sehr gerne gelesen und es öffnete mir weitere Erinnerungsfenster,
liebe Grüße
Ulli

von gerda am 15.10.17 - http://gerdakazakou.com

Nun bin ich dir auch hierher, zum Stachelberenputzen, gefolgt, liebe Bruni! Und damit du es auch weißt, hinterlasse ichdieses Kommentärchen. allerbeste Grüße!

von bruni am 15.7.13

Ach, Ihr habt auch mit Nagelscheren Stielchen abgeschnitten, liebe Anette, wie schön. Da hatte ich Glück, meine Oma war verständnisvoller als meine Mutter! Gut, daß ich sie hatte.
Natürlich bist DU die netteste Oma, die sich Deine Enkelchen vorstellen können. Davon bin ich überzeugt. LG von mir

von aNette am 15.7.13 - http://www.magic-colors.eu/Blog/

Schöne Kindheitserinnerung. In meiner Erinnerung war ich als Kind die jenige, die die Geduld aufbrachte, jegliches Obst in Einmachobst zu verwandeln, incl. der Stachelbeern mit den Nagelscheren wink Schön, dass du das auch gemacht hast grin Meine Oma war leider eine eher mürrische frau, Geschichten hat sie auch nicht erzählt. Z. Zt. versuche ich allerdings, diese liebe Omi für meine drei Enkel zu sein. Ich hoffe, das mir das gelingt. lg aNette

von bruni am 14.7.13

und so haben wir alle unsere Erinnerungen an die Omas… Es ist hoch interessant, wie unterschiedlich unsere Kindheitserlebnisse sind, liebe Mathilda

von Mathilda am 14.7.13 - http://einfachtilda.wordpress.com

Ungern denke ich an meine Oma zurück, die war giftig und die andere, ja, die war eine gute Köchin und hielt den Haushalt in Schwung. Es war zwar meine Stiefoma, aber bei ihr war ich gerne.
Liebe Grüße von Mathilda

von bruni am 14.7.13

ich glaube, in jeder Kinderheit gibt es Dinge, die man lieber vergessen möchte, lieber Klaus. Liebe Sonntagsgrüße von mir

von bruni am 14.7.13

ich habs gemacht, lieber Finbar, sie MIT Schale, mit dieser weichen dünnen Haut, direkt vom Strauch weg und es war sehr fein *lächel*

von klaus am 14.7.13 - http://kowkla123.wordpress.com

ich denke nicht so gerne an meine Kindheit zurück, sie war nicht so toll, dafür habe ich es nun im Alter sehr schön,  schönen Sonntag für dich, Klaus

von finbar am 14.7.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

*lach* ach ja?!
und Bananen auch nicht? *hehe*
na soooooo was :D

übrigens ein sehr schönes
stachelbeerfoto,
da bekomme ich ja glatt lust
mal eine MIT schale zu vertilgen *g*

von bruni am 13.7.13

Da hast Du auch das Glück gehabt, eine liebe und geduldige Oma zu haben, liebe Bärbel. Sie kam wohl mit ihrer Taubheit ganz gut klar. Bewundernswert.
Nun sag mir aber mal, was ein Pittermesser ist! Ich habe keine Ahnung.

von bruni am 13.7.13

Liebe Astrid, scheinbar waren die Omas aus dieser Generation alle so. Die ruhenden Pole in den großen Familien.
LG an Dich

von minibar am 13.7.13 - http://minibares.wordpress.com

Meine Oma war taub. Aber sie hatte ja bis zum 3. oder 4. Kind gehört. Im Kindbett ist es passiert.
Sie war eine so liebe Frau, auch geduldig, immer ein Lied auf den Lippen.
Wenn wir was hatten, entweder las sie es vom Mund ab oder wir konnten ihr direkt ins Ohr sprechen, kräftig natürlich.
Sie hatte auch immer zu tun, ihre Hände waren auch selten ohne Arbeit.
Nur beim Geschirr einräumen, da war es schrecklich laut, lach. Sie hörte ja das scharren nicht.
Wir hatten ja einen Schrebergarten, mit viel Obst und Gemüse.
Jaaa, Stachelbeeren, die mussten geputzt werden, wir machten es mit einem Pittermesser.

von bruni am 13.7.13

*lächel*, ich schwöre, ich habe Orangen noch nie mit Schale verspeist, lieber Finbar! grin

von finbar am 13.7.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

*lach* du bist halt eine Frau *lach* Und Frauen sind eben berühmt dafür, dass wenn sie “etwas” haben wollen, dann mit Haut und Haar… *g*

von Astrid Bergmann am 13.7.13 - http://astrid-bergmann.blog.de

liebe bruni,
ihr leben war entschleunigt, wie man heute dazu sagen würde. jeder tag wurde so genommen wie er kam.
kein fernsehen, oft ein radio und eine große tickende uhr an der wand, so war es bei meiner oma, auch sie kannte keinen stress.
lg
astrid

von bruni am 13.7.13

ich vertilge sie heute mit Stumpf und Stiel, lieber Finbar. Aber ich genieße sie dabei trotzdem sehr. Die Stachelbeersüße ist eine besonders feine, ein wenig säuerlich, aber trotzdem süß genug, wenn sie richtig reif sind. grin

von finbar am 13.7.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

feine ruhige omazeilen
das lässt sichs verweilen

noch lieber als die Stachelbeeren putzen,
öffne ich sie und sauge dann das süße innere mit großer Esslust heraus :D

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image