Startseite | Kontakt | Impressum

Die Antwort

Ich sank mit
meinen Fragen
in einen
tiefen Teich


Am Grunde
lag die Antwort
Sie machte mich
sehr reich


Ich tauchte
immer wieder
und fand noch
andre Lieder


doch keines
war wie dieses
Ich ließ das
Tauchen sein

 

Montag, 22. Juli 2013


image
© bruni kantz

Kommentare

von bruni am 23.7.13

Die Antwort kennt eben nicht nur allein der Wind, liebe Bärbel. Sie liegt oft begraben in Schlick und Schlamm u. Du mußt tief tauchen, um sie zu entdecken grin
Liebe Grüße in die Nacht von mir zu Dir

von bruni am 23.7.13

Das Tauchen lohnte sich, lieber Klaus und er war sehr heiß, dieser Tag.

von minibar am 23.7.13 - http://minibares.wordpress.com

Soso, du findest die Antwort beim Tauchen.
ich dachte immer, die Antwort kennt nur der Wind…
irgendwie normal, du findest die Antwort, die dich sogar reich machte.
Dann können die andren nicht ganz so gut sein….
Ganz liebe Grüße
deine Bärbel, die auch erst dachte es wird wieder, doch dann kam doch die Erkenntnis, dass nicht so wird wie es war, mit dem Bein.

von klaus am 23.7.13 - http://kowkla123.wordpress.com

das Tauchen hat sich doch gelohnt, einen “heißen” Tag wünsche ich, Klaus

von bruni am 23.7.13

wie recht hast Du mit Deinem Hnweis auf die Geduld, lieber Finbar. Ich glaube, sie wird größer mit den Jahren. Die Erkenntnis, daß in ihr die beste Lösung liegt, braucht Zeit, um sich auszubilden.

Lächelnde Grüße am gewittrigen Morgen

von bruni am 23.7.13

in diesem Falle bin ich selbst aber die Goldmarie, weil ich nach einigen Versuchen erkenne, das, was ich fand, ist genau das, was sich suchte - eben das Richtige - also muß ich nicht mehr tauchen…
Liebe Grüße an Dich, lieber Helmut

von finbar am 23.7.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

die antwort
zur Lebensfrage
bekommst du
erst am ende
deines lebens
von mutter allnatur
mitgeteilt

bis dahin
musst du dich
in großer
geduld üben
so wie wir alle…

schönes kurzpoem
liebe bruni!
herzlichst
finbar

von Helmut Maier am 22.7.13 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Das hat so was von Goldmarie an sich, aber ein klein wenig auch von Pechmarie, die so sehr enttäuscht war, dass sie die Erfahrung von Goldmarie nicht machen konnte.

Liebe Grüße
Helmut

von bruni am 22.7.13

ja, doch manchmal rätselt man eben herum, ob diese Antwort denn wirklich die richtige ist, liebe Anna-Lena

Das Bild passt perfekt zu deinen Zeilen. Es gibt nur eine richtige Antwort, ebenso wie die einzige Liebe.
Wenn du die richtige Antwort hast, ist alles Andere nur durchschnittlich.

LG Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image