Startseite | Kontakt | Impressum

Meine Tante

Ich bin sehr traurig.
Meine Lieblingstante ist tot.


Sie wurde 92 Jahre alt
und ist sehr friedlich von
uns gegangen; am
Dienstagmorgen ist sie
für immer eingeschlafen.

 

Mittwochabend 9. Jan 2013


Aus diesem Grunde habe ich
eine kleine Schreibpause.


Am Sonntag bin ich wieder da.

 




Kommentare

von bruni am 13.1.13

es war ein Leben mit Tiefen und Höhen. Sie war 1920 geboren u.aus dem Riesengebirge vertrieben wie so viele andere. Nein, ich bin nicht zu traurig. Sie hat nun ihre Ruhe und ich weiß, daß es gut so ist. Ich hatte immer Angst vor diesem Ende, aber nun habe ich es gepackt.Einen lieben Gruß von mir

von finbar am 13.1.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

mein herzliches beileid, liebe bruni,
92 jahre—- was für ein langes leben!
und ich bin sicher voll mit kwalität!
alles liebe, finbar…
(bitte nicht ZU traurig sein, ja?)

von bruni am 13.1.13

ich werde sehr auf den Schmetterling warten, lieber Wolfgang; wahrscheinlich wird es ein blitzeblauer sein, denn ihre Lieblingsfarbe war immer blau.
Einen lächelnden lieben Gruß von mir zu Dir

von Wolfgang am 12.1.13 - http://waushh2.wordpress.com

Liebe Bruni,

manche Menschen glauben daran, dass niemand für immer “geht”. Manche glauben, dass man nach dem Leben in den Himmel kommt. Manche glauben auch an die Hölle, aber das ist bestimmt eine Erfindung der katholischen Kirche, die ihre Anhänger verängstigen und einschüchtern will. Einige Menschen glauben aber auch daran, dass man nach dem Tod als Schmetterling weiterlebt, und vielleicht triffst Du ja mal einen ganz besonderen, von dem Du spürst, dass es nicht nur einfach eine erwachsene Raupe mit Flügeln ist.
Deine liebe Tante,
die ich nicht kannte,
die Du nun vermisst,
weil sie gestorben ist,
sie ist noch immer hier
und bleibt stets nah bei Dir.
Ich wünsche Dir Kraft und die Ruhe, zuzuhören, wenn sie Dir sagt, dass Du nicht traurig sein sollst und dass das Leben weitergeht, auch, wenn es scheinbar endet.

Einen lieben Gruß von Wolfgang

von bruni am 12.1.13

zuletzt ging es ihr nicht mehr gut u. es war gut, daß sie einschlafen konnte.
Ihr irdischer Körper war erschöpft, sie hatte ihre Kraft verbraucht.
Ich lasse mich nun sehr gerne von Dir umarmen, liebe Bärbel

von minibar am 12.1.13 - http://minibares.wordpress.com

Liebe Bruni,
92 Jahre, ein stolzes Alter.
Wie schön, dass sie friedlich einschlafen konnte. Also mit sich und der Welt ím reinen.
Natürlich ist das ein großer Verlust für dich. Eine so vertraute Person, da tut sich nun ein tiefes Loch auf.
Ich umarme dich ganz lieb, meine liebe Bruni ♥
deine Bärbel

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image