Startseite | Kontakt | Impressum

Wintermorgen

Mein Blick
aus dem Fenster
verzaubert mich


Ich entdecke
einen
Zuckerwald,
der am Abend
vorher nicht
existierte


Zitterkalt,
bitterkalt
wird mir beim
Fotografieren


und ich spüre,
wie meine Finger
am Auslöser
frieren


Samstagvormittag,9.Febr.2013


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 19.3.13

*lach* es war doch von Anfang Februar, liebe Fee. Nur keine Panik, es wird Frühling, ich rieche es förmlich, auch wenn es noch sehr kühl ist.

von Karfunkelfee am 19.3.13

P.S.
Vor Entsetzen vergessen:
Dein Wintergedicht ist winterlich.
Zauberhaft verschneit.
Wir sprechen uns darüber im nächsten Dezember, okaaaay…??

nu aber wech…:)

von Karfunkelfee am 19.3.13

Iiiiiiihgittt!!!
Wie eeeeeklig!!!

Ein Schneeeeee-Bild….

ich werd wild!
und hau schnell ab…
dieser Winter bringt mich noch
vorzeitig in mein Feengrab!

von bruni am 12.2.13

*lach* genau, liebe Astrid, es wird höchste Zeit, daß es sich ändert…

von Astrid Bergmann am 12.2.13 - http://astrid-bergmann-3.blog.de/

so ist es in letzter zeit öfters. wink
lg
astrid

von bruni am 11.2.13

*lach*, das wär ja was, lieber Finbar, wenn der Schnee wie Schlagsahne oder Puderzucker wäre. Du hast Ideen…  ach so, die mit der Schlagsahne war ja nun von mir grin

von finbar am 11.2.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

ICH mag puderzucker wie die sauuuu…
jauuuuu…
aber ... *betrübt guck* es ist ja nicht
ein wirklicher… :(

von bruni am 11.2.13

Ja,Bärbel, die Zimmer, in denen geschlafen wird, sind meist kälter als die übrigen Wohnräume, das stimmt schon, aber ich fror erst draußen beim Fotografieren. *lächel*

von bruni am 11.2.13

Liebe Barbara, ich finde es auch toll, dieses kleinen Wörtchen *lächel*, es liegt doch auf der Hand, meinst Du nicht?
LG von mir

von bmh am 11.2.13 - http://aharablog.wordpress.com

zitterkalt ... was für ein schönes Wort *lächel*

von minibar am 10.2.13 - http://minibares.wordpress.com

Ist dein Schlafzimmer so kalt? Unseres ist kalt. Solch einen Blick aus dem Fenster hat du, super.
Wir waren spazieren, gut eingepackt, aber fotografieren war echt nicht schön, die Hand wurde arg kalt.
So, wie du es auch empfunden hast.
Wir hatten einen völlig sonnigen Tag, aber der Wind ist eisig gewesen.
Ganz liebe Grüße ♥
deine Bärbel

von bruni am 10.2.13

*freu* Ich habe schon nachgesehen. Wunderschön ist Dein Foto, zu dem Du meine Worte gestellt hast.
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1723179/display/30201304
Zauber strahlt es aus, aber das bin ich von Dir ja so gewohnt. grin Einen ganz lieben Gruß von mir

von aNette am 10.2.13 - http://www.magic-colors.eu/Blog/

Mir scheint, du bist heute Morgen dabei gewesen, beim morgendlichen fotografieren. Das Gedicht nehme ich doch gleich mal mit grin ich wünsche dir einen wundervollen Sonntag. lg aNette

von bruni am 10.2.13

Es lohnt sich immer, sich zu überwinden, um etwas Besonderes festzuhalten, liebe Mathilda. Du weißt es bestimmt aus der eigenen Erfahrung.
Lächelnde Grüße von mir

von Mathilda am 9.2.13 - http://einfachtilda.wordpress.com

Das kann ich sehr gut verstehen, dass du Eisfinger bekommen hast und hoffentlich taten sie beim Auftauen nicht so weh wie bei mir, aber dafür wurdest du mit sehr schönen Fotos belohnt.
Dir ein schönes Wochenende und ein lieber Gruß von Mathilda ♥

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image