Startseite | Kontakt | Impressum

Angst besiegen

Du gehst und stehst

trittst auf der Stelle,

erkennst vor dir die

arg hohe Schwelle

 

Sie könnte dich zur nächst

höheren Ebene tragen

doch noch mußt du ringen,

deine Gedanken erstmal

zu Ende bringen, bis

sie sich wagen, dich

hinüberzutragen

 


Sie warten auf Flügel

die sich verspäten,

an weichweißer Wolke

zu lange verweilen

 


Sei ohne Eile, die

hohe Schwelle trägt

nur eine Weile

ihr Maskengesicht

 


Bauchst nicht zu

fliegen, deine

Angst zu besiegen

 

 

 

Sonntag, 14. Dez. 2013

 


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 17.12.13

hm, da könntest Du recht haben, lieber Finbar, aber manche Ängste sind unnütze, unnötige, dumme, die behindern und nicht tragen, da wäre mir ein wenig mehr Mut entschieden lieber…, aber er läßt der Angst gerne den Vortritt, wenigstens bei mir.

von finbar am 17.12.13 - http://finbarsgift.wordpress.com

die angst kann mann/frau nicht “besiegen” und das ist auch unnötig, schliesslich ist sie doch ein natürlicher teil unserer uns schützenden biomaschine, liebe bruni…
völlig ohne angst würden wir kaum erfolgreich leben können, für mich ist sie ein täglicher begleiter fürs immer weiter…

von bruni am 15.12.13

wie oft stehen wir an Schwellen, lieber Helmut. Du wirst ein Lied davon singen können u. wenn wir nicht zurückweichen, dann sind wir meist erstaunt, wie gut wir es gepackt haben…
Schön, daß Du mich besucht hast.
Liebe Grüße von Bruni

von bruni am 15.12.13

nun ist er schon wieder vorbei, der 3. Advent. Ich hoffe, es war ein guter für Dich, lieber Klaus. Liebe Grüße an Dich

von bruni am 15.12.13

manche Schwellen sind nicht einfach zu nehmen, liebe Anna-Lena, aber oft sehen sie höher aus, als sie sich beim Betreten erweisen. Mit Geduld und einer Portion Mut klappt es dann bestimmt.
Liebe Grüße zu Dir ♥

von Helmut Maier am 15.12.13 - http://www.maier-lyrik.de/blog

“Sei ohne Eile, die
hohe Schwelle trägt
nur eine Weile
ihr Maskengesicht”

Welch eine wunderbare Aufmunterung!

Liebe Grüße
Helmut

von klaus am 15.12.13 - http://kowkla123.wordpress.com

Alles Gute für dich und deine Lieben, einen schönen 3. Advent, Klaus

Angst ist ein schlechter Begleiter, wenn er so hartnäckig verweilt. Dafür sollte es ausgebildete Polizisten geben, die die Angst verhaften und einsperren.

Ich wünsche dir einen angstfreien 3. Advent.
LG Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image