Startseite | Kontakt | Impressum

Geistesblitze

Tränen tropfen
auf virtuelles Papier


Frust quillt über
sich wölbende Ränder
als sei er ein hohe
Wasser tragender Fluß,
der über dickbauchige
Dämme rollt


und langsam entstehen
haarfeine Risse im
trotzigen Schutz der
uralten Wälle


Ein kleiner Junge
kommt angesprungen.
Soeben hat er noch ein
Liedchen gesungen


Seine Hand greift
in ausgebeulte Buben-
taschen und er füllt
die bedrohlichen
Risse mit kindlichen
Geistesblitzen,


Ritterburgen mit
hohen Zinnen und
sich in der Bläue
verlierenden
Himmelstürmen


Auf die Spitze des
höchsten der Türme
setzt er einen
bronzenen Engel
mit weiten Schwingen,
um den Menschen
erquickende Träume
zu bringen

 

Samstag, 17. August 2013

Der kleine Junge hat einen
besonderen Namen, der aber
hier nicht verraten wird…

 


image
© Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 20.8.13

Dieser Kleine, an den ich hier denke, ist oft bei mir, ja, liebe Barbara, er läuft mir oft zwischen die Beine, läßt mich stolpern u. richtet mich dann auch wieder auf, er hat große Kraft.
Lächelnde Grüße von Bruni

Ist er oft bei Dir zu Besuch? der Kleine?

von bruni am 19.8.13

Er wird sich freuen, wenn er die Grüße erhält… Er ist ein sehr kreativer Kopf, wie Du bestimmt bemerkt hast, lieber Helmut grin. Es ist auch kein Wunder bei diesen Eltern *strahl*

von Helmut Maier am 19.8.13 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Grüße diesen kleinen Jungen in Dir oder außer Dir, liebe Bruni!

Herzliche Grüße an Dich sowieso
Helmut

von bruni am 19.8.13

*feix*, ja, liebe Bärbel, diese kleinen Lausebengel schaffen gigantisch viel, wenn Du sie läßt. Liebe Grüße an Dich von Bruni

von bruni am 19.8.13

Danke, lieber Klaus u. schöne Grüße von mir

von minibar am 18.8.13 - http://minibares.wordpress.com

Wunderbar geschrieben, aus ausgebeulten Hosentaschen, herrlich.
Ich stelle mir das so real vor.
Zauberhaft dieser kleine Junge. Was der alles im Handumdrehen schaffen kann.
Ganz liebe Grüße an dich, liebe Bruni
deine Bärbel

von klaus am 18.8.13 - http://kowkla123.wordpress.com

wunderschön geschrieben, dafür danke ich, alles Gute für dich, Klaus

von bruni am 18.8.13

Liebe Tina, ich freue mich immer wie ein Schneekönig, wenn ich Dich bei mir lese *lächel*

Die hohen, oder auch wilden Wasser, die der Fluß trägt, passen zu meiner leicht verwickelten Art des lyrischen u. oftmals etwas altertümlichen Art des Schreibens grin Lieber Gruß von mir zu Dir heute am bedeckten Sonntag. Gerade sehe ich aber, daß sich die Sonne durchmogelt

von skryptoria am 18.8.13 - http://skriptum.wordpress.com

Liebe Bruni, wieder hast Du Worte gefunden, die wie Träume fließen und wie Sterne funkeln. Schön! ♥

—-

Müsste es in der fünften Zeile nicht heißen “als sei er ein hoheR”, ich glaube da fehlt ein “r” am Ende.

von bruni am 17.8.13

diesmal war er es nicht, liebe Gaby, ein anderer kleiner Junge war es, eben der aus meiner Fantasie… *lächel* und liebe samstägliche Grüße von mir

Da hat dein kleiner Enkel dich wieder so in Gedanken beschäftigt, dass du die Gedanken fließen lässt, nicht wahr?

Sonnige Samstagmorgengrüße
Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image