Startseite | Kontakt | Impressum

Dahinter

Mein Eindruck
war gut
doch deiner
war schlecht


dein Denken
fand ich
eng und
selbstgerecht


Du wolltest
nicht sehen
schon gar nicht
verstehen


dir reichte
der äußere Schein
und mit dem
Dahinter stand
ich allein


Mittwoch, 21. Aug. 2013

Detail Bruni - Collage
image
Text u. Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 22.8.13

ja, ich fand dieses Foto auch sehr passend, liebe Anette. Es ist schon verrückt, wie unterschiedlich verschiedene Menschen gleiche Situationen auch beschreiben. Denke an die Zeugenaussagen, jeder sah anderes…

von aNette am 22.8.13 - http://www.magic-colors.eu/Blog/

Das ist ein Gedicht, dass mit oder durch das Foto erst richtig an Bedeutung gewinnt. Toll, die Kombination. Und die unterschiedliche Wahrnehmung, tja, die gibt es leider häufig, damit müssen wir wohl leben. Leider auch allzu oft eine Quelle für Missverständnisse grin lg aNette

von bruni am 22.8.13

in den Unterhaltungen danach stellt sich oftmals heraus, wie unterschiedlich die Eindrücke waren. Dabei sah doch jeder die gleiche Sache, doch jeder sah sie anders… Liebe Grüße an Dich, liebe Bärbel

von minibar am 22.8.13 - http://minibares.wordpress.com

Liebe Bruni,
also gab es keine Unterhaltung über das Gesehene.
Bei uns erkenne ich auch oft verschiedene Wahrnehmungen derselben Sache.
Das ist einfach so.
Ganz liebe Grüße an dich ♥
deine Bärbel

von bruni am 21.8.13

oh, was für ein schönes Korollar von Dir, liebe Barbara. Liebe Grüße zurück an Dich

Dein Blick ist Deiner,
ein andrer ist meiner.

Jeder schaut
durch die eigene Tür.

Was magst Du dort sehen
und was verstehen -
erzähle mir.

Was wir dann sehen
hinter dem Fenster
spiegelt oft
gleiche Bilder
Zurück.

Was für ein Glück!

bmh

Ganz liebe Grüße
Barbara

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image