Startseite | Kontakt | Impressum

Die Kristallkugel

Wie sanft und
sachte diese Rundung


Eine Hand,
die tastend keine
Kanten, spitze Ecken,
nur weich und wohl
Geformtes spürt


Perfektion,
die meisterlich
gestaltet,
sofort nach deinen
Träumen ruft


Kristalle locken dich
mit hellen Glocken
Hohe Räume siehst du,
lichte Decken
Du ahnst, daß dich
kristallne Träume
necken


Bäche fließen,
schneebestäubt
Farne decken Beeren
zu, über allem liegt
nun Stille, wie es
des Kristalles Wille


Traumgesicht, höre
nur, wie Ruhe spricht,
die dich wiegt,
während sie in
deinen Armen liegt


Montagabend, 12.Nov.2012

 

 

 


image
© bruni kantz

Kommentare

von bruni am 30.12.12

Hallo, Luise-Lotte, interessant sieht sie aus, Deine Seekugel. LG von mir

...eine Glaskugel für dich:
http://augenblickesammlung.wordpress.com/2012/12/29/see-kugel/
Liebe Grüße, Luise-Lotte

von bruni am 14.11.12

hm, nun, um diese Zeit würde ich auch nicht mehr in eine Kristallkugel sehen wollen *lach*. Die würde nur noch mein Gähnen erkennen. Nein, ich würde mir nie die Zukunft vorhersagen lassen, aber ich liebe diesen Stein u. kaufe mir immer mal wieder einen. Jeder ist anders und jeder ist irre schön.
Lieber Gruß in die Nacht von mir zu Dir

Kristallkugeln machen auch mir immer etwas Angst. Es könnte ja jemand auf die Idee kommen, in meine Zukunft zu schauen und die will ich gar nicht wissen grin.

Gute-Nacht-Grüße
von Anna-Lena

von bruni am 14.11.12

Liebe Mathilda, ich liebe Bergkristall.
Er lässt mich wirklich träumen u. ich hoffe sehr, daß er mir klare Gedanken bringt. Die hat frau ja wirklich sehr nötig. *lächel* LG von mir

von bruni am 14.11.12

ach ja, dieser ganz besondere Bergkristall u. auch noch in kugeliger Form; da stellen sich Gedanken ein, liebe Bärbel, die Tagträumen gleichen…
Einen tollen Kommentar hast Du zu meinen Worten geschrieben.

von Mathilda am 13.11.12 - http://einfachtilda.wordpress.com

Ein sehr schöner Handschmeichler, nicht immer glasklar der Bergkristall, aber er bringt klare Gedanken.
Ich hoffe, dass er dir gut tut.

LG Mathilda ♥

von minibar am 13.11.12 - http://minibares.wordpress.com

Von der runden Seele zur runden Christallkugel.
Seelenverwandtschaft.
Wir sehen in sie hinein und was sehen wir? Was wir sehen möchten?
Oder entdecken wir Neues, Überraschendes ?
Ach so, erst hast du gefühlt, ein Handschmeichler also, rund, wohlig warm in der Hand liegend. Geschützt, gut gelagert.
Wenn Sonnenstrahlen darauf treffen, dann blitzt es auf, voller Energie ...

mein Captcha passt schon wieder: see!

von bruni am 13.11.12

Guten Morgen, lieber finbar, natürlich möchte frau oder mann manchmal die Zukunft kennen, doch nur dann, wenn man meint, Kommendes könne nur besser werden. Dazu gehört ein starker Glaube an das Glück u.dann brauchen wir schon keine Kugel mehr zum Hineinschauen, glaube ich.
Lächelnde Grüße von mir

von finbar am 13.11.12 - http://finbarsgift.wordpress.com/

kristallkugeln
habe ich bisher immer mit der zukunft verbunden, nun aber auch mit licht, leuchten, den weg finden, vllt ja auch den mitten in die zukunft hinein…
wer will denn nicht wissen
was sich dort verbirgt
wie lange mein leben noch dauert
kristallkugeln
können sie wirklich helfen?
auf jeden fall traumschöne
kristallkugelige zeilen,
liebe poetin

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image