Startseite | Kontakt | Impressum

Vertraut

Du bist mir vertraut,
kleiner Weg, gepflastert
mit bunten Steinen,

nicht mit jedem bist du
im reinen, jeder trägt
ein anderes Gesicht, hat
anderes Gewicht, jeder,
der diesen Weg einmal ging,
grub einen Stein ein,
trug zu dem vielfältigen
Gesicht bei

Erinnerungen wachsen
wie Moos In deinem Schoß,
kleiner Weg

Du bist mir vertraut

Dienstagmorgen,8.Mai 2012


image
(c) Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 11.5.12

ich wollte eigentlich einen Waldweg mit eingelassenen zerbrochenen Steinen finden, aber ich hatte nur dieses Foto und ein Weg ist es ja auch und bunt sieht er auch aus… grin LG zu Dir, liebe Babs

von minibar am 11.5.12 - http://minibares.wordpress.com

Dieses schöne Foto mit den bunten Steinen erinnert mich an den Weg bei der Sieben-Schmerzen-Kapelle im Wald, wo ja auch unsere Maiandacht hätte stattfinden sollen.
Da sind die Stationen der Maria in Steinsäulen dargestellt.
Auch diese können mir sehr viel sagen.
Mir helfen, das hoffe ich….

von bruni am 10.5.12

dieses vertraute liebevolle Gefühl, da hast Du vollkommen recht, liebe Barbara.
LG von Bruni

von ahora am 10.5.12 - http://ahora-giocanda.blogspot.com

Liebe Bruni, wie liebevoll du Deinen Weg bescheibst - ein sanfter Weg.

von bruni am 10.5.12

Guten Morgen, liebe Fee
müssen wir denn alles verstehen, was geschieht? Meinst Du, es ist tatsächlich immer wichtig?
Lieber Gruß zu Dir von mir

von Karfunkelfee am 10.5.12

Da kommt mir doch ein dänisches Zitat in den Sinn von Sören Kierkegaard:
Verstehen können wir das Leben nur rückwärts, doch leben müssen wir es vorwärts.

Von diesem Motto habe ich mir für mich sehr viel angenommen um immer in Bewegung zu bleiben. Ach wär der Lebensweg ein Wohlfühlpfad ...dann wär der Alltag nicht so fad…*grinsbreit*

LG in deinen Morgen,
feechen

von bruni am 9.5.12

Liebe Fee, dieser “kleine Weg” ist natürlich ein Stück des Lebenspfades u.alles, was wir erlebt haben, liess seine Erinnerung in uns zurück. So entsteht dieses bunte Muster durch die zurückgelassenen “Steine”.
Wie schön passend ist Dein Kommentsr mal wieder. Einen Gruß in die Nacht von Bruni in den dunklen Wald zur Fee

von bruni am 9.5.12

Lieber Ludwig, manche Wege werden im Laufe der Zeit sehr vertraut und wie schön ist es doch, immer wieder Vertrautem zu begegnen. Das Foto habe ich an einem Wohlfühlpfad, der zu einer Kneippanlage gehört, aufgenommen in einem großen Mannheimer Park.Letztes Jahr im Sommer LG zu Dir

von Karfunkelfee am 9.5.12

Ein vertrauter Weg aus bunten Steinen gebaut,von denen ein jeder etwas anders ausschaut, man möchte ihn gern entlangwandern, an seinem Rande verweilen, nicht eilig auf ihm sein, seine liebenswerten bekannten Kleinigkeiten sehen, die sich beim häufigen Gehen dem Blick vorher nicht erschlossen, unverdrossen immer noch wieder Neues auf ihm finden, das weiche Moos in den Ritzen kitzelt gern unter den Füßen, versüßt jeden Schritt, auf deinem Weg, Bruni, geh ich auch gern ein Stückchen mit! smile

Diese seltsamen bunten Skulpturen, sie haben etwas Indianisches, beinahe erinnern sie mich an Totempfähle wie bei den Indianern oder die Gesichter auf der Osterinsel…sehr spannend!

Einen lieben Abendgruß an das Nachtkind,
von der Fee

von mono8no8aware am 9.5.12 - http://mono8no8aware.wordpress.com

schöne moderne steinpfähle (manche sehen richtig “verboten” aus *lach* ), wo hast du denn die wieder aufgenommen, du fotografin, du!?
feine, sehr vertraute wegzeilen…
*ein lächeln dalassend*
ludwig

von bruni am 8.5.12

und wie gut hast Du ihn verstanden, diesen Weg mit den verschiedenen Steinen…
Dir einen lieben Gruß von Bruni

Steine reden
nicht mit jedem,
doch wenn sie erzählen könnten,
würden wir ihnen gebannt lauschen.

Mit diesen Zeilen, liebe Bruni, habe ich auch ohne Bild
eine bestimmte Vorstellung grin

Schön geformt, dein Weg aus Worten.

LG Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image