Startseite | Kontakt | Impressum

Die neue Jahreszeit

Wenn Teekannen tanzen
im Elfenlicht,
Kronleuchter singen,
während sie schwingen,

Lichtgesichter mit dem
Strahlen nicht sparen

Menschen sich nicht mehr
in Mauern verstecken,
Glockenblumen grünende
Gräser necken,

wenn Igel in Laubhaufen
rascheln und dabei von
der Sonne naschen,

wärmender Wind Veilchen-
duft trägt, sich alle Welt in
Blüten bewegt, dann


wird Müdes und Mattes
zu den Akten gelegt


Samstagnacht, 24. März 2012


Die ersten Frühlingstage
sind da und wir geraten
fast aus dem Häuschen vor
Freude darüber, daß
Winterfrieren und Frust
endlich ein Ende haben.

Solltet Ihr jemanden kennen,
der weint, weil der Winter nun
ausgedient hat, dann meldet ihn
bitte bei mir, ich möchte mich
sehr gerne mit ihm unterhalten.

 

 

 


image
Text u. Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 1.4.12

Liebe Babs, ein besonderer Tag, dieser letzte Sonntag vor Ostern. Ich glaube Dir gerne, daß Ihr ein volles Haus hattet. *lächel* und es sprießt und grünt an allen Orten. Das konnte ich heute auch gut beobachten und über allem ein knallblauer Himmel.
Lieber Gruß von Bruni

von minibar am 1.4.12 - http://minibares.wordpress.com

Das Foto ist ja ne Wucht!
Diese Dame hat wohl in den Frühling getanzt?
Die ersten Frühlingstage waren so wundervoll, es war eine Freude ohne Ende.
immer wieder neue Blüten, immer mehr grüne Blättchen. Sie sprießen nur so, sie schlagen aus, sie schießen aus dem Boden.
Im Wald ist es echt gefährlich, kann ich dir sagen. Man ist sich nicht mehr sicher, wo schießt es, wo springt es?
Hach, es ist zauberhaft da draußen.
Heute am Palmsonntag hatten wir nur 2 Grad + und doch waren soooo viele gekommen zur Palmenweihe, das war richtig schön. So eine lange Prozession gab es bisher nicht. und die Kirche war richtig herrlich voll.

von bruni am 29.3.12

Liebe Agnes, wie schön, daß Du über Anette zu mir gefunden hast. Ich freue mich sehr, daß Dir meine Gedichte gefallen. Ich schreibe nach Lust und Laune, manchmal kommt Lustiges und gerade dann, wenn Du nicht daran denkst, kommt dann plötzlich Trauriges oder Schwermütiges, denn so ist das Leben eben, nicht gleichmäßig, sondern spannend und immer wieder anders.
Einen lieben Gruß von Bruni

von Agnes am 29.3.12 - http://www.agnes-welt.de/juvare/

Hallo Bruni,
ich bin über Anette zu Dir gekommen, und freue mich darüber.
Du schreibst sehr schöne Gedichte, ich habe jetzt schon einige gelesen, über die Wollmäuse habe ich geschmuzelt.
Dieses habe ich jetzt für meinen Kommentar ausgesucht, weil es auch bei Anette im Blog stehe.
Gerne würde ich Deinen Blog per Feeds abrufen, aber wo ist der Link zu den Feeds?
Den Hinweis habe ich gelesen, aber dort auch keinen Link gefunden.
Liebe Grüße
Agnes

von bruni am 28.3.12

mit der Frühlingswärme kommt auch die Freude, lieber Helmut und sie verdrängt das Träge und Müde. Dir einen lieben Gruß vonb Bruni

von Helmut Maier am 28.3.12 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Genau! Nur so lässt sich die Frühjahrsmüdigkeit vertreiben!

Liebe Grüße
Helmut

von bruni am 27.3.12

*lach*, Karl, Du meinst, weil nun alle ins Freie stürmen und keine Zimmer mehr brauchen??? Grinsende Grüße zu Dir von mir

mit dem Frühling ist es wie mit dem Winter, alle sind überrascht wenn er da ist grin Einige Hotelbesitzer werden schön langsam traurig werden grin
lg
karl

von bruni am 26.3.12

Anettchen, an der Teekanne ist meine sehr alte Tante schuld. Sie hat mit großer Freude den Teetisch gedeckt, weil ihre auch schon alte Freundin endlich mal wieder kommen konnte bei diesem Wetter. Die beiden sind 80 und 92 Jahre alt. Meine Tante ist die ältere grin Danke für diesen tanzenden Sonnenstrahl und Deine lieben Worte am Montagmorgen. Frau Frühling stammt von einen Mittelaltermarkt. Sie war das Allerschönste dort grin LG von Bruni zu Dir

von aNette am 26.3.12 - http://www.magic-colors.eu/Blog

Ich kenne Niemanden, der nicht gern von der Sonne nascht. Nur für Hannelore Kohl war es wohl eine Qual. Ich kann mir den Inhalt deiner Reime richtig plastisch vorstellen, wobei einzig die Teekanne für mich mehr mit Winter zu tun hat. Aber echte Teetrinker lassen sicher auch jetzt die Kannen tanzen grin Wieder wunderbar in Wort und Reim gesetzt. Dein Foto ist echt toll. Wo hast du denn die Frühlingsdame entdeckt?? Eine schöne Woche wünsche ich dir, dazu schicke ich einen tanzenden Sonnenstrahl. lg aNette

von bruni am 25.3.12

*lach*, ja, nicht wahr, so verrückt ist er doch, dieser Frühling, der uns nun überrascht… LG zu Dir, lieber Ludwig

von mono8no8aware am 25.3.12 - http://mono8no8aware.wordpress.com

super bild von dir, liebe bruni!
und dazu dann
tanzende teekannen
raschelnde igel
naschende glockenblumen…
was für herrliche
wochenendbilder :D
herzlichst
ludwig

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image