Startseite | Kontakt | Impressum

Zornefunkeln

Freude kommt mit
großen Schritten
aus des Himmels
blauen Mitten

Leider bringt sie
auch das Weinen,
Himmelstränen, die
verrinnen, sich ein
wenig nur besinnen

und dann immer
weiterlaufen, als wollt
die Erde sich besaufen,

doch es reichte ihr
schon lange, Quietschen,
Quatschen ringsumherum
und wir Menschlein
gucken dumm

Zwischendrin ein
Regenbogen bringt
noch lang mich
nicht zum Loben

Ich seh die Wolken
zornefunkeln, duster
schweben, sich schon
senken und dann
schütten

Wassermassen, kaum
zu fassen, kanns der
Himmel niemals lassen?


Freitagmorgen, 8. Juni 2012

Ich mußte mir einfach mal
Luft machen und meinen
Wetterfrust herausrufen…


image
(c) Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 13.6.12

*lach*- wie schön, liebe Fee, daß Du auch mal in diesem Stile schreibst.
Manchmal muß man/Frau es tun. Es entspannt kollossal. Anschließend schüttle ich oft den Kopf über mich selbst u.denke dann, so ists aber doch u.der kleine Funke Humor, der über dieser Art Zeilen liegt, der würzt genau richtig.
Lieber morgendlicher Gruß von Bruni
in den Teutoburger Wald

von Karfunkelfee am 13.6.12

In grauer Wolken Zornesfunkeln
wähnt der Mensch sich oft im Dunkeln,
ein Trost, dass immer Winde wehn
die Wolken stets auch weitergehn
und über all dem Regenweinen
weiß man, wird auch die Sonne scheinen,
wer mal in einem Flugzeug saß
weiß, auf der Erde wird man nass,
doch hat man sich erst hoch erhoben
denkt man nicht mehr an Regenbogen
(weil man ja darüber ist - und ihn dann auch nicht vermisst…)
will nur noch die Sonne loben
ich denk an Urlaubsflieger - bin ich
jetzt wohl zu verschroben?
was ich noch zu sagen habe -
auf Regen- folgen Sonnentage.

Sonnige Grüße aus dem Norden,
deine Fee

von bruni am 10.6.12

und ob, liebe Barbara!
s., “Gute Laune”
Lieber Gruß zu Dir

von ahora am 10.6.12 - http://ahora-giocanda.blogspot.com

und??? hat er was genützt, der Zorn?
wink

von bruni am 9.6.12

Danke, liebe Monika! War meiner zeit nicht voraus, höchstens etwas verrutscht auf den Tasten wegen des vielen Regens grin
Dir einen lieben Gruß von mir

von syntaxia am 8.6.12 - http://webloggia.wordpress.com

Hmm, ob es am 8. Juli wohl wirklich so regnet, bruni???
Du bist deiner Zeit etwas voraus, denke ich mal.
Wird sich wieder geben mit dem Regen, wirst sehen.
..grüßt dich Monika

von bruni am 8.6.12

Lieber Helmut, der Zornige hat Kraft u.die kann er dann einsetzen. LG von Bruni

von Helmut Maier am 8.6.12 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Ja, manchmal hilft uns nur noch der Zorn weiter!

Liebe Grüße
Helmut

von bruni am 8.6.12

habe mir schnell mal diesen lustigen Schirm angesehen. Meiner ist nur funktionell, hat aber wenigstens bunte Streifen… Nein, nicht mal der Regenbogen konnte es, ich dachte nur, nicht mal den ganzen Bogen schafft er… *lach* Dir einen lieben Gruß, liebe Babs

von minibar am 8.6.12 - http://minibares.wordpress.com

Grins, ich habe dagegen einen Schirm mit Delphinen gezeigt, der konnte gut schwimmen.
Noch nicht einmal der Regenbogen konnte dich besänftigen? Das kann ich mir nicht vorstellen.
So ein Regenbogen ist doch immer ein Zeichen des Himmels, ein wunderbares….
Hey mein captcha ist Klasse, der Himmel bzw. die Wolken sind ab jetzt verschlossen: “closed”

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image