Startseite | Kontakt | Impressum

Töne, Klänge

Töne, Klänge,
Lichtgesänge
Pfeifer, Streicher
Jubel, Trubel


Ein Kaufhaus, dicht
mit Klang gefüllt
vertreibt die Schatten,
hebt die Schranken


Barrieren lösen sich,
verblassen,
Tschaikowsky klingt
nun ausgelassen


Montagmittag, 4. Juni 2012


für ungewöhnliche Ereignisse
ist ein großes Mannheimer
Bekleidungshaus schon fast berühmt


image
(c) Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 10.6.12

Ja, Babara, so eine bin ich auch. Ich bin ganz gerne mal im Schwarm, so ca. 2 Minuten und dann reicht es gleich wieder *lach* LG von mir

von ahora am 10.6.12 - http://ahora-giocanda.blogspot.com

ah! bist Du auch so eine, die es im Schwarm nicht lange aushält!

von bruni am 7.6.12

Liebe Anna-Lena, ich war auch nicht lange da, im Trubel hält es mich nicht so lange.
Die Fotos waren mir wichtig und dann bin ich geflüchtet. *lächel*
Lieber Gruß zu Dir

Ist das ein Zeichen des Altwerdens, wenn man auf eine Geräuschkulisse dieser Art verzichtet?
Generell meide ich große Kaufhäuser mit vielen Menschen, vielleicht, weil ich das jeden Tag in anderer Form habe?

Du hast sie gut eingefangen, diese besondere Stimmung.

Hab einen feinen Tag, liebe Bruni,
Anna-Lena

von bruni am 4.6.12

Tja, und die Mannheimer haben auch gesungen, liebe Babs - an allen Ecken, laut und leise
Lächelnde Grüße von mir

von minibar am 4.6.12 - http://minibares.wordpress.com

Das ist ja toll, wundervolle Musik in einem Kaufhaus.
Am Wochenende war im Ruhrgebiet “Day of song”
ich habe zwar nicht dran teilgenommen. Aber es war ein geniales Event, in 53 Städten begannen sie gleichzeitig zu singen. Und als gemeinsames Schlusslied DAS Ruhrpott-Lied: ” Glückauf, glückauf, der Steiger kommt.
Es haben alle gesungen, kleine, mittlere, große, junge,alte, eben alle.

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image