Startseite | Kontakt | Impressum

Wortzauber

wenn Zauber in den Worten
ruht, wenn alles schläft,
nur Zauber wacht,

wenn Worte funkeln wie
Laternen und Lachen
in der Nacht erwacht

wenn nicht nur Leid
den Tag umfängt, es mich
zu Wortgebilden drängt

nehm ich mir Zeit für
jedes Wort und such ihm
einen guten Ort

dann pflück ich Worte
von den Zweigen, um sie
euch später aufzuzeigen

Dienstagnacht, 14.Febr.2012

Kommen euch diese Worte
irgendwie bekannt vor?
Ich habe sie eben gefunden,
sie laufen als Jahresworte
über allen Gedichten in 2012


image
(c) Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 20.2.12

Da finde ich ja schön, daß es Dir gefallen hat. Einen lieben Gruß in die Nacht von Bruni

von minibar am 20.2.12 - http://minibares.wordpress.com

Das liest sich so sinnig, so innig, hoffnungsvoll und vertrauend.
Liebe Grüße deine Bärbel

von bruni am 18.2.12

einen Jahrespreis bekomme ich? Her damit, den stelle ich mir auf den Schreibtisch, damit ich ihn immer bewundern kann und alle anderen auch… *lächel freudig überrascht* Liebe Barbara, ich danke Dir für die lieben Worte. LG von mir

von ahora am 18.2.12 - http://ahora-giocanda.blogspot.com

Dieses Gedicht bekommt von mir den Jahrespreis. Es ist wunderschön und - Ja! so ist es.
Pflück weiter die Worte von den Bäumen, wie ich wie ein Eichhorn die Nüsse suche wink

Liebe Grüße
Barbara

von bruni am 16.2.12

Danke, liebe Astrid,die richtigen Worte zu finden ist ja oft gar nicht so einfach, wie Du bestimmt selbst weißt.
Die Trauerweide macht hier sehr viel Sinn ☺ Sie ist Dir also aufgefallen. Du bist eine aufmerksame Frau. Lächelnde Grüße von Bruni

von bruni am 16.2.12

Lieber Helmut, ich drücke Euch die Daumen
und hoffe auf Erfolg für das Sinnvolle
Lieber Gruß von Bruni

von Astrid Bergmann am 16.2.12 - http://astrid-bergmann.blog.de

Eine schöne Art der Wortfindung beschreibst du da, und auch sie ist hier, die Trauerweide. smile
LG
Astrid

von Helmut Maier am 16.2.12 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Mal sehen, was der (Wort-)Zauber beim Park in Stuttgart noch bewirken kann.

Liebe Grüße
Helmut

von bruni am 16.2.12

Freut mich, daß Du hierhergefunden hast,
lieber Christian. Das Lächeln habe ich in der gefrorenen Zeit- eben, als ich es suchte - nicht gefunden. Deine Zeilen dort klangen anders. LG von Bruni

von Gefrorene Zeit am 16.2.12 - http://gefrorenezeit.wordpress.com/

Das gefällt mir sehr gut und lässt mich auch jetzt - des Tags - lächeln.

Lieben Gruß, Christian.

von bruni am 16.2.12

Das ist ja mal ein Kommentar! Kurz u.bündig und ich frage mal zurück:
WARUM?
Schön, daß du hier warst. LG von Bruni

von Jorge D.R. am 16.2.12 - http://traumtuch.blogspot.com

Du sollst!

von bruni am 16.2.12

*lach*, wolltest Du nicht schon vor einer Stunde in Dein Bett gehen, du Nachteule?
Stattdesssen piekst Du mich da, wo ich eine sehr empfindliche Stelle habe. Aua, tut weh; soll ich oder soll ich nicht, das ist hier die Frage…
Einen lieben Gruß in die Nacht von Bruni

WORTZAUBER, liebe Bruni, ist der passende Titel für ein neues Buch, das längst überfällig ist

meint
Anna-Lena grin

von bruni am 15.2.12

Hallo Clara, habe alles gelesen, beantwortet und auch berichtigt, wie ich denke. Konnte danach nichts mehr Falsches entdecken. Lieber Gruß von mir

von Clara Himmelhoch am 15.2.12 - http://chh150845.wordpress.com

Hallo Bruni, hast du meine Mail heute bekommen, wo ich dich nach deiner falsch geschriebenen Blogadresse gefragt habe, so dass man dich nicht aufrufen kann. Bei Sunny ist es auch so - du bist mit ...wortbehagren ... geschrieben.
Liebe Grüße von Clara

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image