Startseite | Kontakt | Impressum

Weihnachten

Eisblumen schmückten
um diese Zeit meist
die Fenster meines
Elternhauses
als ich ein Kind war


Nun suche ich diese
eisigen Blüten und finde
sie nicht mal in den
Gärten um mich herum


Es ist zu warm für
Schnee und Eis.


Es regnet!


Der Neckar tritt über
seine Ufer, obwohl ich
ihn um die Weihnachtszeit
so gerne vereist sehen
würde, aber er denkt nicht
daran; er steigt und
drängt aus seinem Bett.

Und trotzdem, oder gerade
deswegen, liebe Freunde,
wünsche ich Euch allen

ein friedvolles und frohes

W e i h n a c h t s f e s t

 


Sonntag, 4.Advent,
23. Dezember 2012

Eine Nacht noch
bis Heilig Abend


image
© bruni kantz

Kommentare

von Helmut Maier am 24.12.12 - http://w

Die Tage, die kommen,
zu Nutz und Frommen
all den Menschen um Dich
und Dir selber wünsch ich.
Dazu scheint Dir die Sonne
nun jeden Tag mehr.
Ach, solche Wonne
sei um Dich her.

Helmut

von bruni am 23.12.12

Liebe Mathilda
Liebe Bärbel
Liebe Maren
Lieber Klaus
Liebe Barbara

Es ist warm an der Bergstraße. In Mannheim ist der Neckar der Bösewicht, der über die Ufer treten will. In Heidelberg war ich nun fast eine Woche nicht, aber da schien er mir schon wohlgefüllt.
Die Tage sind dunkel und trübe. Die Weihnachtsstimmung hält sich auch in diesen Grenzen. Ich hoffe, sie und das Wetter hellen sich noch auf, die Mitternacht weiß wieder, wann sie zu erscheinen hat und wir sind alle umgeben von Menschen, die wir gerne haben. Die Menschen, die wir auch gerne in unserer Nähe hätten, die aber verhindert sind, denken an uns und wir an sie. So wird es gehen, wie es kommt, das Weihnachtsfest, meist leise, aber oft auch laut und polternd.
Lächelnde weihnachtliche Grüße an Euch alle von mir

von aNette am 23.12.12 - http://www.magic-colors.eu/Blog/

Oh ja, liebe Bruni. Mit diesem Wetter haben wir ja schon gerlent, zu leben. Den ganzen Tag ist Mitternacht grin sagt mein Mann.
Liebe Bruni, dir und deiner Familie wünsche ich ebenfalls ein wunderschönes Weihnachtsfest, und Gesundheit für das nächste Jahr. lg aNette

von Anna-Lena am 23.12.12 - https://visitenkartemyblog.wordpress.com/

$$… … … … $… … $
$$$… … … $ … … …$
$$$$… … $ … … … …$
$$$$$… $ … … … … …$
$$$$$$$$$$$$$$$… … $…$…$…$…$
$$$$$$$$$$$$$$… … … … … … … $
$$$$$$$$$$$$$… … … … … … …$
$$$$$$$$$$$$… Frohe … … ..$
$$$$$$$$$$$… Weihnachten .$
$$$$$$$$$$… und einen… … $
$$$$$$$$$$$… Guten… … … . $
$$$$$$$$$$$$… Rutsch ins… …$
$$$$$$$$$$$$$… Jahr 2013 … …$
$$$$$$$$$$$$$$ … … … … … … …$
$$$$$$$$$$$$$$$… … $…$…$…$…$
$$$$$…$… … … … … $
$$$$… …$… … … … $
$$$… … …$… … … $
$$… … … …$… … $
$… … … … …$… $
… … … … … … $

Ah! Verlinkung hergestellt - komme kommentarlos zu Dir.

Eine gute Weihnachtszeit Dir. LG Barbara

von klaus am 23.12.12 - http://kowkla123.wordpress.com

Liebe Bruni, endlich bin ich wieder mal bei dir gelandet und kann heute meine Grüße und Wünsche für das Weihnachtsfest und die folgende Zeit einschreiben. Wünsche dir Glück, Zufriedenheit und vor allem Gesundheit, danke für das schöne Gedicht, schöne Weihnachten, Klaus aus Waren an der Müritz

von Maren Brüning am 23.12.12

Liebe Bruni,
meine Mama erzählt auch immer von Eisblumen und so zugefrorenen Scheiben, dass sie mit den Fingern Löcher schmelzen mussten, um einen Blick nach draußen zu werfen… Bei den heutigen gut isolierten Fenstern sind diese Blumen wohl vom Untergang bedroht, aber schön, wenn sie in Erinnerungen weiter existieren!
Dir ebenso schöne Festtage, einen lieben Weihnachtsgruß aus dem völlig vereisten (weil noch o Grad kaltem und schneewegtauenden) regnerischen Hamburg von Maren

von minibar am 23.12.12 - http://minibares.wordpress.com

Oha, der Neckar ist so hoch?
Es sollen im Bergischen Land, im Siegerland Bäche über die Ufer treten, denn es soll Starkregen geben.
Wahrlich nicht weihnachtlich.
Oh, an Eisblumen kann ich mich auch erinnern, damals zu Hause. Schön waren sie. Sogar das kleine Loch in der Fensterbank war dann voller Eis.
Wo kann man heute noch Eisblumen finden?
Mal abgesehen von diesen 12 Grad +...
Wieder etwas, das aus den Erinnerungen verschwinden wird.
Traurig, traurig.
Aber ich kann mich an ein Weihnachten erinnern, als unsere damals noch kleine Tochter mit Kniestrümpfen am Heiligen Abend zur Kirche ging.
Das muss also mehr als 30 Jahre her sein.
Liebe Bruni, dir und allen deinen Lieben ein wundervolles, frohes, gesegnetes Weihnachtsfest ♥
deine Bärbel

von Mathilda am 23.12.12 - http://einfachtilda.wordpress.com

Zwei Tage lang hatten wir viel Schnee und alles sehr glatt, jetzt ist die Pracht getaut und Frühling will es werden, aber solche milden Tage im Dezember hatten wir schon öfter.
Schlimm wären jetzt nur noch Überschwemmungen, das kann an Weihnachten niemand gebrauchen, kann man überhaupt nimmer gebrauchen.
Dir auch ein friedvolles Weihnachtsfest.

Liebe Grüße von Mathilda ♥

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image