Startseite | Kontakt | Impressum

Erkennen

wenn Blicke entzücken,
Worte dich streicheln,

wenn Sehnsucht
nach dem ander´n
sich regt und im
Verborgenen keimend
ein Gefühl entsteht

spricht das Herz,

nur gemach, eben lag
ich noch brach, nun
klopf ich zu schnell,
bin außer Puste,

bebe im Innern, bin
noch am Zimmern,
erweit´re mein Haus,
lass Schatten heraus

in hinteren Kammern
hör´ ich noch Jammern,
doch es vergeht, weil
Neues entsteht

und Stufe für Stufe,
Schritt für Schritt,
gemächlich und lächelnd,
schreitet Erkenntnis mit

Sonntagvormittag,15.April 2012


image
(c) Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 28.4.12

Liebe Anette, Du kannst Dir gut vorstellen, was ich hier gemeint habe. Das glaube ich Dir gerne. Ich glaube, daß Dein Einfühlungsvermögen in diesen Dingen enorm groß sein muß,nach allem, was ich von Dir weiß. grin Lächelnde Grüße von Bruni

von aNette am 28.4.12 - http://www.magic-colors.eu/Blog/

Wow, ich erweitere mein Haus und lass Schatten heraus. Das ist ein Bild, welches ich mir gut vorstellen kann. Eine Gefühlswelt, die in diesem Zusammenhang äußerst fröhlich stimmt grin lg aNette

von bruni am 21.4.12

wie schön, daß Du hier warst, liebe skryptoria. Ich weiß, man muß genau lesen, um zu erkennen - Dir ist es gelungen, klar doch. grin
Liebe Grüße und alles Liebe von Bruni zu Dir

von skryptoria am 21.4.12 - http://skryptoria.wordpress.com

Sehr bedachte Worte, wohl gewählt und auf den Punkt in ein harmonisches Umfeld gepflanzt.

Toll!

von bruni am 18.4.12

Lieber Ludwig, dieses DAZWISCHEN - jaaa,ich gebe Dir recht, doch es erfordert auch einiges an Geduld. Doch wie gut ist es, Stufe für Stufe grin zu gehen u. dann zu wissen, nun ists geschafft. Einen lieben Gruß von Bruni

von bruni am 18.4.12

nicht alles wird geglättet, liebe Barbara, aber es wird wenigstens klarer.
Dir einen lieben Gruß von mir

von mono8no8aware am 18.4.12 - http://mono8no8aware.wordpress.com

beides muss sein
in des menschen da-sein:
jammern in kammern
und spaziern im sonnenschein…
im DAZWISCHEN wird’s
interessant,
stufe für stufe voran…
herzliche grüße
ludwig

von ahora am 18.4.12 - http://ahora-giocanda.blogspot.com

Liebe Bruni, ein tiefsinniges Gedicht. Ein Spaziergang glättet jeden Aufruhr, wie Wolfgang sagt, stimmt.

von bruni am 15.4.12

Ach, Wolfgang, manchmal findest Du so haarscharf gute, treffende Worte, daß ich total verblüfft und erfreut bin. Einen lieben Gruß in den hohen Norden von Bruni

von Wolfgang am 15.4.12 - http://waushh2.wordpress.com

Damit das Herz nicht aus dem Takt gerät,
wenn es voll Sehnsucht nach dem Andern späht,
wär’s gut, um zeitig zu trainieren,
gemeinsam zu spazieren.
LG - Wolfgang

von bruni am 15.4.12

es geht hier gar nicht um mich, liebes Anna-Lenchen. Ich habe gestern Abend eine wahre Geschichte gehört - erzählt bekommen - da bin ich vor Staunen fast vom Stuhl gefallen. SIE konnte anfangs nicht wählen, sie hatte keine Wahl, sie wurde verlassen nach über 40 Jahren Ehe und fand dann doch noch einen wundervollen neuen Lebenspartner.
Lieber Gruß am späten Sonntagabend grin
von Bruni

Das Herz sprechen zu lassen, ist meist der richtige Weg, aber auch der kompliziertere, wenn der Verstand auch noch kräftig mitmischen will.
Da kann guter Rat wahrhaftig teuer werden, meine Liebe.
Hoffentlich wählst du immer den richtigen Weg.

Mit lieben Grüßen
Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image