Startseite | Kontakt | Impressum

Lena

Lena, Lina Landflucht
zog in die Stadt. Sie
hatte das Landleben
endgültig satt.

Hühner und Gänse
gab es in Massen
und außerdem enge
und dreckige Gassen.

Der Tag begann
früh mit dem Hahn
auf dem Mist.

Das Frühstück war
karg, doch gut für den,
der hartes Brot mit
Malzkaffee mag.

Die Arbeit war schwer.
Ihr entzückender
Rücken schrie bald
schon vor Weh.

Sie packte ihr Bündel
und zog in die Stadt,
weil die am Abend
noch Lichter hat.

Da wohnt sie noch heute,
kennt viele Leute,
tanzt auf den Tischen,
die Röcke sind kurz,
ihr Lachen klingt
krächzend,

der Rücken tut weh und
er jammert vor Weh.


Mittwochabend, 5.Okt.2011

Gelb - im Mittelalter Farbe der Geächteten
image
(c) Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 9.10.11

Guten Morgen,liebe Anette, tja, diese Lena, ich denke mir, sie ist ins Milieu abgerutscht…, deshalb tut nun der Rücken schon wieder weh, denn auch vom Rücken zur Seele gibt es eine Verbindung.
Ne, DAS kann Dir nicht passieren,das mit dem Rückenweh! Du hast jemanden, der Dir den Rücken stärkt, so einen fand Lena nie.
Lächender Gruß von Bruni

von aNette am 9.10.11 - http://www.magic-colors.eu

Aha, so weit bin ich noch nicht. Ich bin mal vom Lande in die Stadt gezogen, dann in die Großstadt. Mein Rücken hat kein Weh (noch nicht) zum Glück. Es wird auch so bleiben wink Auf Idee kommst du. Immer denke ich, dir geht vielleicht mal der Stoff aus…aber denkste..grin Schön gemacht. lg aNette

von bruni am 7.10.11

Tja, die Stadt sah so verlockend aus für Lena, aber sie mußte kämpfen Tag für Tag und Nacht für Nacht. Es sieht so aus, als wäre sie zu schwach für diesen Kampf gewesen.
Ein Ort ohne Rückenweh, den suchen wir alle und nur einige finden ihn. LG von Bruni an Ludwig

von mono8no8aware am 7.10.11 - http://mono8no8aware.wordpress.com

es sieht so aus als hätte lena auch in der stadt nicht ihr glück gefunden?!
Vielleicht hat es aber nun ganz andere
gründe warum der rücken immer noch weht!
wer weiss schon…
wo genau der ort ohne rückenweh liegt…?
Vielleicht auf einem turm in winderde?
Oder auf einem Erlensternberg?
Hab einen schönen tag, liebe bruni!
herzlich
ludwig

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image