Startseite | Kontakt | Impressum

Quietschfidel

Quietschfidel
seh ich ihn mitten
im Zimmer steh´n.

Er umklammert
seine Beute
mit fester Hand

und fühlt sich
als Sieger
im Kinderland.

Pfiffig erscheint mir
sein breites Lächeln.

Ich schaue genau
und kann es nicht
fassen, er kann auch
seine Zehen
noch lächeln lassen.

Dienstagmittag, 10.Mai 2011

Ein Gedicht über mein Enkelchen,
nachdem mir meine Tochter vom
neuesten Streich des kleinen
Rackers berichtet hat.

Kinderspiel
image
(c) Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 16.6.11

Liebe Regina, danke für Deinen lieben Eintrag und Grüße an Deinen tollen Blog. LGruß von Bruni

Liebe Bruni,

ja, sie lachen bis zu den Zehen, die süßen Kleinen. In deinem Gedicht sehe ich auch mein Enkelchen und mit einem glücklichen Lächeln beginnt mein Tag!

Liebe Grüße
Regina

von bruni am 19.5.11

Liebe Barbara, ja, so meinte ich es auch.
Er lacht von Kopf bis zu den Füßen.
Ein einziges Lachen. Hoffentlich bleibt er so ein fröhlicher Bursche! LG von Bruni

von ahora am 19.5.11 - http://ahora-giocanda.blogspot.com

Das hast Du schön ausgedrückt - der ganze Junge lacht - einschließlich seiner Zehen.
*lach*

Liebe Grüße
Barbara

von bruni am 13.5.11

Liebe Anette, ich sehe sie vor mir, Deine kleinen lachenden Enkelchen. Ich habe die Fotos aus Deinem Blog vor Augen ... LG von Bruni

von aNette am 13.5.11 - http://www.magic-colors.eu

Bei den ersten Zeilen habe ich es mir schon gedacht, worauf es hinausläuft. Ja, lachende Enkelkinder. Da fallen mir gleich zwei lachende Gesichter ein, schelmisch, vergnüglich, manchmal mit einer versteckten Träne. Kein Gesicht lächelt schöner, als das des eigenen Enkelkindes grin lg aNette

von bruni am 12.5.11

Liebe Karin, die Schutzengel sind mit den Kleinen so beschäftigt, daß man sie manchmal laut stöhnen hört. Ich schwöre, ich habe es gehört. ☺ LG von Bruni

von karin am 11.5.11

Kinder haben einen Schutzengel….und es ist so wichtig, sie ihre kleinen Siege auskosten zu lassen, Welt erobern…auf die Nase fallen….Erfahrungen machen….auch wenn die Eltern oft tief Luft holen müssen…..Hauptsache dabei: quietschfidel ...... schön, Bruni!

von bruni am 10.5.11

Lieber Helmut, liebe Babs, aus der Distanz zu beobachten ist toll. Man kann gleich darüber lächeln, braucht sich nicht erst von der aufregenden Situation zu erholen ...

von Helmut Maier am 10.5.11 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Ja, nur Enkelkinder können so was so überzeugend!

Liebe Grüße
Helmut

von minibar am 10.5.11 - http://minibares.wordpress.com

Ja, Kinder sind auf Beutekurs, lach.
Alles ist “meins”
Erst langsam begreifen sie, dass es auch Dinge gibt, die anderen gehören, die sie aber nutzen dürfen.
liebevoll beobachtet ♥

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image