Startseite | Kontakt | Impressum

Ein Wort nur

Gib mir
ein Wort nur,
ein einziges
Wort.

Wirf es mir rüber,
ich hebe es auf,
wende es mir

und bringe
ein neues Gedicht
zu Papier.

Alter Gedanke,
neues Gewand.

Erkennst du
dein Wort,
obwohl es
verschwand?

Freitag, der 15.7.2011

Menschenworte -
mal sind sie heilsam,
doch oftmals zu viel.


image
(c) Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 22.7.11

Liebe Barbara, freut mich sehr, daß es Dir gefällt. Werde mal schnell zu Dir eilen, um zu sehen, ob es Heimweh nach mir hat… LG vonb Bruni

von ahora am 22.7.11 - http://ahora-giocanda.blogspot.com

Liebe Bruni, das ist so schön geschrieben.
Ich erlaube mir, es bei “resonare” einzustellen.

Liebe Grüße
Barbara

von bruni am 19.7.11

Lieber Ludwig, ob ich es mal wieder versuchen soll? Hm, ich denke darüber nach. LG zu Dir

von mono8no8aware am 19.7.11 - http://mono8no8aware.wordpress.com

ja, liebe und sehnsucht gepaart,
was für eine geballte ladung gedichtzündstoff!
herzlich
ludwig

von bruni am 18.7.11

ich glaube, es ist das schönste Wort in unserem großen Schatz der Worte, lieber Ludwig. Über Liebe und Sehnsucht habe ich schon sehr oft geschrieben, weil sich hier eine unendliche Vielfalt von Gedanken anbietet und täglich kommen neue dazu. LG, immer noch am Morgen von mir

von mono8no8aware am 18.7.11 - http://mono8no8aware.wordpress.com

liebe bruni, ich kenne nur ein einziges wort, dass mich immr wieder dazu bringt gedichte zu verfassen, es ist das wort “LIEBE” ...
es ist ein ganz besonderes wort,
ein ganz besonderer begriff
für etwas ganz besonderes ...
sehr herzlich
ludwig

von bruni am 17.7.11

Liebe Anette, ein tolles Zitat von Rammstein.Genau so sehe ich es auch, die Sehnsucht ist grausam… und nicht zu stoppen. Schneidest Du ihr den Lebensfaden ab, hast Du Dir ins eigene Fleisch geschnitten! Viel Freude beim Renovieren und liebe Grüße zu Dir.

von bruni am 17.7.11

Lieber Wolfgang, wie schön, daß Du wieder einmal hier warst. Ich kenne es noch, das Zauberwort!! Meinst Du es hilft? Vielleicht sollte ich es einfach ausprobieren? Meine Zauberkräfte lassen ein wenig zu wünschen übrig ☺ Lieber Gruß an Dich

von aNette am 17.7.11 - http://www.magic-colors.eu

Ich schick dir auch ein Wort: “Sehnsucht” obwohl du schon öfter dieses Thema hattest. Es gibt von der Gruppe Rammstein so einen schönen Reim dazu.
“Sehnsucht versteckt,
sich wie ein Insekt.
Im Schlafe merkst du nicht,
dass sie dich sticht.
Sehnsucht ist so grausam.
Ok, es gibt sicherlich auch positivere Texte. Du machst das schon. Ach wenn ich jetzt weniger kommentiert habe, wir sind gerade mitten drin in unserer Renovierungsphase. Aber ich lese alles. Hab noch einen schönen Restsonntag. lg aNette

von Wolfgang am 17.7.11 - http://waushh2.wordpress.com

Liebe Bruni.

So dann und wann und da und dort
erscheint es Dir, als wär’ es fort.
Und ist es nicht zugegen,
und gibt es nur noch Regen,
dann sag’ ich Dir ein Zauberwort.

LG - Wolfgang

von bruni am 17.7.11

Liebe Barbara, oftmals sind sie auch schwierig zu verstehen, hintergründig scheinen sie oft. Ach, wie oft habe ich nun schon über WORTE geschrieben…
Na ja, schließlich ist es mein zentrales Thema.
LG von Bruni

von ahora am 16.7.11 - http://ahora-giocanda.blogspot.com

Ich schaue erst mal bei Dir herein, bvor ich dir bei mir auf Deinen interessanten Kommentar antworte.

Ja, mit den Worten hat es seine eigene Bewandtnis, wie Du so schön feststellst.

Liebe Grüße

Barbara

von bruni am 16.7.11

Liebe Karin, es kann aber auch eine Ergänzung sein☺. LG von Bruni

von bruni am 16.7.11

Liebe Gaby, ich habe es mir schon notiert, das Wörtchen Miteinander! LG von mir

von karin am 16.7.11

vielleicht “einer zuviel an Bord” das Gegenstück zum Miteinander
nachdenkliche Grüße
Karin

Liebe Bruni,

diese Aufforderung nehme ich gerne an und schicke dir das Wort:MITEINANDER

Das war unser zentrales Thema unseres Kurzurlaubes mit Freunden.

Liebe Samstagsgrüße
Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image