Startseite | Kontakt | Impressum

Der Storch

Auf der Wiese
am Teich steht ein
prächtiger Storch,

blickt in die Gräser,
sieht einen Wurm und
überlegt, ob er ihn roh
frißt oder leicht brät.

Die Entscheidung
ist einfach, denn
sein Hunger ist groß,

er schlingt ihn hinunter,
stochert nach mehr und
vertilgt auch die Mücken
auf seinem Rücken,

klappert vergnügt
durch die Wiese zum
Teich und freut sich
sehr auf der Frösche
Reich.

Schläfrig sind sie,
müde und matt.
Der Storch braucht nicht
lange, dann ist er satt.

Donnerstagnacht,14.7.2011


image
(c) Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 21.7.11

Hallöchen,liebe Monika, der Text klingt eigentlich nach Heinz Erhardt. Ich kenne ihn, wußte aber nicht, daß er auch gesungen wird. Danke Dir und Gruß von mir

von syntaxia am 21.7.11 - http://webloggia.wordpress.com

Ok, schau und höre einmal hier:
http://ingeb.org/Lieder/einstorc.html

..grüßt dich Monika

von bruni am 18.7.11

Liebe Monika, war er weg? Wahrscheinlich hast Du ihn mit einem Kaugummi unter den Tisch geklebt und es vergessen. ☺ ☺ ☺
Ich kenne das Lied gar nicht, sing es mir doch mal vor! LG von Bruni

von syntaxia am 18.7.11 - http://webloggia.wordpress.com

Hallo, wo ist denn mein Kommentar geblieben????
Nun denn noch einmal:
Dabei denke ich an das Lied: Ein Storch spazierte einst am Teiche…
Das durfte ich viel mit meiner Tochter singen.

..grüßt dich Monika

von bruni am 16.7.11

Liebe Gaby, und ob ich mich an Deine Störche erinnere! Tolle Fotos hast Du eingestellt und wunderbar dazu geschrieben. Nun hatte ich auch ein Storchenfoto und machte dann ein Gedichtchen dazu… Du weißt ja, wie das bei mir so ist. ☺ Lieber Gruß zu Dir

von bruni am 16.7.11

Liebe Regina, hier sind so viele, da ist es leicht, einen vor die Linse zu bekommen. Es ist verblüffend, aber sie sind da! Verrückte Vögel, die wahnsinnge Strecken zurücklegen, um hierher zu gelangen. LG von Bruni

Sie faszinieren mich jedes Jahr aufs Neue, die Störche, die sich so anmutig in Pose setzen und bewegen.
In unserem Storchennest in der Nähe (du erinnerst dich an meine Bilder?) wachsen drei niedliche Jungstörche auf grin

Ich grüße dich herzlich ♥

Wie schön, liebe Bruni,
hier nisten auch welche in der Wiese, aber leider konnte ich sie noch nicht im Bild einfangen.
Viele Grüße
Regina

von Bruni am 15.7.11

Ha, ha, Karin, na dann soll er doch mal beissen… LG von Bruni

von karin am 15.7.11

Ich mag sie auch diese gravitätischen Wiesenstocherer, obwohl ich seit frühesten Kindertagen ein leicht gestörtes Verhältnis zum Klapperstorch habe, aber die Geschichte kennst Du ja schon -:)))) Paß nur auf, daß er Dir nicht ins Bein beißt….

von Bruni am 15.7.11

Guten Morgen, lieber Ludwig, ich sehe zur Zeit viele Störche. Jeden Abend, wenn ich von der Arbeit nachhause fahre, steht mindestens einer auf der Wiese,an der ich vorbei muß,die aber auch wunderbar satt und grün aussieht. Ein gefundenes Fressen für Gevatter Storch. LG von Bruni

von mono8no8aware am 15.7.11 - http://mono8no8aware.wordpress.com

vor ein paar wenigen tagen
da war ich mitten in einer schönen stadt
und blickte wie zufällig hoch auf ein dach
und dachte, beisst mich ein floh?
ein storchenpaar sah ich
am himmel - ganz nah smile

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image