Startseite | Kontakt | Impressum

Aus Sternenstaub

Aus Sternenstaub
sind wir gemacht

während um uns herum
die Sterne gelacht.

Gelassen und
schweigsam schien
der Mond in der Nacht,

als Gott seine neue
Schöpfung erdacht.

Ein Mensch war
entstanden,
der erste der Art.

Er fühlte sich einsam,
doch Gott schuf gleich
weiter und das
stimmte ihn heiter.

Aus allerfeinstem
Sternenlicht formte Gott
jetzt Eva, Adams Frau.

Mit dem Formen,
da liess er sich Zeit.
Er nahm es genau.

Zart und schön
sollte sie werden,
doch auch
wetterbeständig
und voller Kraft.

Das war nicht einfach.

Kleine Fehler stellten
sich ein, die er beim
eifrigen Schaffen
geflissentlich übersah.

Dann war es vollbracht.
Das allererste Menschenpaar
war endlich gemacht.

Samstagmorgen, 5. Febr. 2011


image
Text u. Foto Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 11.2.11

Liebe Esther, schön, daß Du mal wieder vorbeigeschaut und den Sternenstaub entdeckt hast. Einen sehr lieben Gruß zu Dir!

....dein Sternenstaub ist ein Traum..ich muß wirklich als mal öfter reinschauen….aus Sternenstaub sind wir gemacht, wie recht du doch hast…. liebst von Seelenblume

von bruni am 8.2.11

Hallo, Anette, du mußt Dir wirklich keine Sorgen machen, unsere Besonderheit wird die Zeiten überleben. ☺ ☺ ☺ LG von Bruni

von aNette am 7.2.11 - http://www.magic-colors.eu

Ach, so war das also. Aus Sternenstaub sind wir gemacht. Kein Wunder, so schöne Geschöpfe, wie wir Frauen sind. Dann mache ich mir um mein zukünftiges Aussehen keine Sorgen. Sternenstaub ist ja fast so, wie unsterblich wink lg aNette

von bruni am 6.2.11

Tja, so ganz ernst zu nehmen ist sie natürlich nicht, liebe Gaby ☺

Und da sie nicht gestorben sind, leben und vermehren sie sich heute weiter, mit all ihren Stärken und Schwächen.
Ein schönes Gedicht, Brunis Schöpfungsgeschichte wink.

Mit lieben Grüßen
Anna-Lena

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image