Startseite | Kontakt | Impressum

Nur Regen

zweimal müssen wir
noch schlafen

der Heiligabend
steht bereit

*****************

Wär nur das Wetter
etwas besser

es regnet, schüttet,
weint sich aus,
treibt Tier und Mensch
die Laune aus

alles nass,
die Nasen blass

nirgendwo ein wenig
Schnee, Pfützen gibt´s
wohin ich seh

Ich flehe nun den Himmel
an und frage, ob er
schneien kann

Grau und trübe
nickt er müde,
fragt Wolken, wo der
Schnee denn bliebe

Sie treiben weiter,
bleiben stumm und
finden seine Frage
dumm

Donnerstagabend, 22.Dez.2011

wer ein Schneeflockengedicht lesen
möchte, sollte mal den Januar 2009
anklicken “Es schneit”

trauriger Elch
image
(c) Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 13.12.14

*lach*, ja, stimmt, liebe Petra.
Weiße Weihnachten werden wir wohl nicht bekommen. Hier regnet es zwar nicht, aber manchmal nieselt es und duster ist es immer…vom Morgen bis in den Abend hinein. Mieses Wetter, nix Halbes und nix Ganzes
Herzlichst Bruni

von petra am 13.12.14

Liebe Bruni, auch in diesem Jahr sieht es nicht nach weiße Weihnachten aus. Also sind deine fantastischen Zeilen immer noch ganz aktuell.
Liebe Grüße aus dem verregneten Dresden,
Petra

von bruni am 30.12.11

Nein, liebe Barbara, der Kälte habe ich auch nicht nachgeweint, aber Sonne hätte ich mir gewünscht und auch eine winterlichere Landschaft. Schade, daß es immer kalt sein muß, wenn wir Schnee haben wollen. *lach* LG von Bruni

von ahora am 30.12.11 - http://a

Auch die Vögel sangen wie im Frühling.
Wir haben es hautnah mitbekommen, weil Persa uns einige Male am Tage aus der Hütte lockte.
Nein, ich habe der Kälte nicht nachgeweint grin

von bruni am 24.12.11

Liebe Astrid, ich hoffe immer noch auf Schnee! Hoffnungsvoll zu sein, gehört zu meinen guten Eigenschaften, dieses Gefühl verläßt mich nie.
Denke Du auch daran. Einen lieben Gruß zu Dir

von bruni am 24.12.11

Liebe Anette, letztes Jahr bangte ich um meine heimfahrenden Kinder, weil so viel Schnee lag, dieses Jahr schneite es nicht mal ein einziges Flöckchen.
Schöne Weihnachten Dir und Deinem Mann
von Herzen Bruni

von Astrid am 24.12.11 - http://astrid-bergmann.blog.de/

das sind passende zeilen für dieses bescheidene wetter. ein paar flocken könnten es aber noch werden, mal sehen ob die wetterfrösche recht haben.lg
astrid

von aNette am 23.12.11 - http://www.magic-colors.eu

Ja tatsächlich Bruni, genauso ist mir auch zur Zeit zu Mute. Die grauen schneebeladenen Wolken ziehen weiter. Wie schön war es im letzten Jahr. Schaufeln mussten wir zwar, aber es sah freundlich aus. Was solls, vielleicht im nächsten Jahr wink Ich wünsche dir und deiner Familie ein ganz tolles Weihnachtsfest, schon mal einen guten Rutsch und größtmögliche Gesundheit. Der Rest kommt von allein. Viele, liebe noch adventliche Grüße, aNette

von bruni am 23.12.11

ach, sooooo ist das mit Dir. Ohje, da wünsch ich Dir aber gute Besserung und sage nur, das ist ja eine nette Bescherung! Trink Salbeitee und gurgele auch damit. Altes Hausrezept, kennt niemand außer mir *grins* Lieber vorletzter Gruß vor Weihnachten von
Bruni

Da Anna-Lena gerade Hausarrest hat, ist es mir ziemlich egal, ob es stürmt, schneit oder regnet.

Meene Nase troppt
grad wie bekloppt,
ick üb det Bellen mit den Hunden
und bemüh mer,
schnell wieder zu gesunden.

In diesem Sinne,
eine schönen Vorweihnachtstag,
Anna-Lena grin (die heute lieber noch mal in der Sauna wäre)

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image