Startseite | Kontakt | Impressum

Gedankenreise

Hörst du nicht,
wenn ich an dich denke?
Sind meine Gedanken
zu leise, endlos
lang ihre Reise?

Wär´ ich doch
schön und weit
wie die Morgenröte,
reichte wie sie
um die Welt,

wär´s um meine
Gedanken besser
bestellt.

Ich stickte Blüten
und Blätter hinein,
Hoffen und Wünsche,
übergäbe dem Wind
ihren Duft.

Meine Gedanken flögen
über Berge und Meere,
hielten in einer Oase an,
wartendes Sehnen
breitete seine Flügel weit

und stünde endlich
als Lotse bereit.

Sonntag, 7. Aug. 2011


image
(c) Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 13.8.11

Liebe Barbara, Du hast ein sehr wichtiges Wort übersehen. Ich schrieb: Schön und weit wie die Morgenröte! Es ist also nicht nur die Weite, es ist auch die Schönheit, die ich mir im Gedicht wünsche!
Souverän wäre ich dann, nichts könnte mich aufhalten… Alles könnte ich erreichen. LG zu Dir

von ahora am 13.8.11 - http://ahora-giocanda.blogspot.com

weitumspannend wie die Morgenröte sein!
ein nicht gerade bescheidener Wunsch
Er sei dir gegönnt *g*

ruß
Barbara

von bruni am 12.8.11

Also müssen unsere Gedanken auch lauter werden, liebe Anette. Hast Du schon mal laute Gedanken gehört?? Manchmal meint man ja fast, man könne sie hören… Dann werden sie von anderem schon wieder überdeckt. LG zu Dir

von aNette am 12.8.11 - http://www.magic-colors.eu

Wieder eine faszinierende Wortwahl bei diesem Gedicht, die ich an dir so liebe. Inhaltlich jagt es mir einen Schauer nach dem anderen über den Rücken. Es wird wohl heutzutage schwieriger, Gedanken zu hören. Die Welt ist lauter geworden. lg aNette

von bruni am 9.8.11

Freut mich, daß Dir meine Reise gefällt, liebe Kerstin. Einen lieben Gruß sende ich Dir

von bruni am 9.8.11

nun ist er fast vorbei, der schöne Abend.
Auf einer Gedankenreise? Da bin ich ganz sicher, Ludwig ☺ Liebe Grüße von Bruni

von eine gewöhnliche Frau am 9.8.11 - http://schwemmgut.wordpress.com

So schöööööööööööööööön.

von mono8no8aware am 9.8.11 - http://mono8no8aware.wordpress.com

ganz großartig packende zeilen, liebe bruni, aber auch das foto dazu, umwerfend!

wie du weisst, liebe auch ich das gedankenreisen (siehe “katathymes bilderleben”) ...
vllt treffen wir uns ja dabei mal irgendwo? schön wär’s ...

hab einen schönen abend!
herzliche grüße
vom ludwig

von bruni am 8.8.11

Du seufzt? Brauchst DU doch gar nicht, liebe Monika! So dicht vor dem Ziel…☺
Weißt Du, mein Spamschutz hat eben den 6. Sinn! Ich sagte es ja schon einmal, der denkt mit! LG von Bruni
PS Mein Spamschutz sagt jetzt bed! Da kann ich aber nur laut lachen! Er verhöhnt mich!

von syntaxia am 8.8.11 - http://webloggia.wordpress.com

Voller Sehnsucht! Sehr schön und macht einen tiefen Seufzer beim Lesen.

..grüßt dich Monika

P.S.: das Spamschutzwort ist: hear

von bruni am 8.8.11

ich denke oft darüber nach, liebe Gaby und dann verwerfe ich den Gedanken wieder… Es hat verschiedene Gründe.
LG zu Dir

Gedanken, mit Blüten und Blättern bestickt, was für eine schöne Vorstellung.

Liebe Bruni, ist es nicht langsam Zeit für ein neues Buch mit Wortbehagen-Gedanken-Ornamenten? Ich finde, es ist ein Muss bei deinen wunderbaren Gedichten.

LG in den Montag,
Anna-Lena

von bruni am 8.8.11

Guten Morgen, Astrid, schön, daß Du diesen Gedanken folgst. Ich denke, in Deinen Bildern sind auch die Reisen Deiner Gedanken versteckt und drücken sich in Farben und Formen aus. Bei mir sind es eben Worte, die ich auf die Reise schicke.
LG von Bruni

von Astrid am 8.8.11 - http://astrid-bergmann.blog.de/

Ein wunderschönes Gedicht,dem ich mit Bildern aus meinem Gedankenpool nachspüren kann.
LG
Astrid

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image