Startseite | Kontakt | Impressum

Herausgeputzt

Kirschblütenrosa
trug sie und ihr
kleines Näschen
sehr hoch.

Sie war noch klein,
doch ziemlich fein.
Zierlich die Füßchen,
die Nägel lackiert.

Spaziert mit Mama,
guckt etwas geziert.

Da sieht sie den
Kasten voll Sand
bis zum Rand,

reißt sich los von
klammernder Hand,
klettert und fällt,
spielt ungeniert und
gar nicht geziert

endlich wieder
im Kinderland.

Mittwochmorgen, 6.April 2011


image
(c) Bruni Kantz

Kommentare

von bruni am 13.4.11

Hallo Anette, vergeblich hab ich den Fehler gesucht; wo soll er denn stecken? ☺
Allerliebst, ja, das finde ich auch! LG zu Dir

von aNette am 13.4.11 - http://www.magic-colors.eu

Die ersten Gedanken, die mir durch den Kopf gingen, dass wahrscheinlich das erste Wort in diesem Gedicht Kirschblütenrosa u nicht Kirchblütenrosa heißen soll wink Und dann habe ich doch tatsächlich vergessen, wie das mit kleinen Mädchen ist, bei zwei Enkelsöhnen wink nein natürlich nicht. Kleine Mädchen ticken so und das finde ich allerliebst. lg aNette

von bruni am 7.4.11

Liebe Barbara, liebe skryporia,
Kinder haben ihre eigene Welt und doch tauchen sie manchmal in die Erwachsenenwelt ein, ahmen sie nach und dann kommt ein Spielplatz, ein Sandkasten, eine Schaukel und alles Geziere und Nachahmen ist vergessen, sie sind nur noch Kind und so soll es auch sein. LG von Bruni

von sans voile am 7.4.11 - http://sansvoile.blogspot.com

Liebe Bruni, Deine Worte erinnern mich an die Zeit, als unsere Kinder noch klein waren.

von skryptoria am 7.4.11 - http://skryptoria.wordpress.com

Endlich wieder Kind sein, hm?! ;o) Schön ausgedrückt, liebe Bruni!

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image