Startseite | Kontakt | Impressum

Lächeln in der Luft

Siehst du
das Lächeln in der Luft
und daneben den Mund,
der dich ruft?

Spring auf die Füße
und begrüße die Freude,
die lächelnd in deine
offenen Arme weht.

Federleicht
rührt sie dich an
und bleibt bis
zum Irgendwann.

Dienstagabend, 7.Sept. 2010




Kommentare

von bruni am 9.9.10

Ja, Karin, es sind Mitbringsel. Ich tue mir nur etwas schwer mit dem Lesen meiner eigenen Schrift ☺ LG zu Dir

von karin am 9.9.10

wunderschöne Urlaubsmitbringsel hast Du uns mitgebracht…..

von Bruni am 8.9.10

Festgehaltenes Lächeln hätte schon wieder etwas Erzwungenes.
Liebe Barbara, 2 Wochen war ich unterwegs ohne Tastatur, Radio, Fernsehen.
Nun genieße ich wieder die moderne Technik, obwohl wenn es ohne diese
auch nie langweilig war. So viel anderes, Gutes, Schönes, Interessantes war als Ersatz reichlich vorhanden.

wie federleicht!

und das Lächeln nicht festgehalte, wissend, dass es sich manchmal sehr schnell verflüchtigt.
Schön, dass Du wieder schreibst, liebe Bruni.

von bruni am 8.9.10

Liebe Erika, das ist aber schön, daß Du mal wieder hergefunden hast zu mir. Ich freue mich darüber, daß Dir die Worte gefallen. Lieber Gruß von Bruni

von bruni am 8.9.10

Liebe Monika, manchmal liegt das Lächeln schon in der Luft, man braucht es nur herauszupicken. Du mußt nur richtig hingreifen ... LG zu Dir

von Erika am 8.9.10

liebe Bruni,
das ist einfach nur wunderschön, danke dafür. Ich erkenne auch sehr viel in den Himmelsbildern…..
liebe Grüße von Erika

von syntaxia am 8.9.10 - http://webloggia.wordpress.com

Wunderschön, liebe Bruni!!
Einen federleichten Tag!
.. wünscht dir Monika

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image