Startseite | Kontakt | Impressum

Humpelnde Freiheit

Rosinen im Kopf
und
Freiheit im Herzen
trotz schmerzendem
Rücken, vor allem
beim Bücken.

Verspätet
kommt Freiheit
am Bahnhof an.
Humpelnd geht sie
und langsam,

sonst

splittern die
Krücken,

doch auch an Krücken
spür ich prickelnd
Entzücken.

Dienstagnacht, 21. Sept. 2010




Kommentare

von bruni am 30.9.10

Ein beschwerdefreier Rücken darf gefeiert werden ... und wenn er dann auch noczh entzückend ist ☺ Liebe Grüße von Bruni

von aNette am 30.9.10 - http://www.magic-colors.eu

Wie du siehst, arbeite ich mich langsam vor. Bin viel zu neugierig auf dein gereimtes Gedankengut, als dass ich eine Zeile versäumen möchte (auch wenn ich nicht zu jedem Thema etwas schreibe) Hier entzücken mich wieder mehr die Worte. Zum Glück ist mein Rücken entzückend und beschwerdefrei grin lg aNette

von bruni am 22.9.10

Liebe Monika, ja, sie sind süß und duftende Freiheit atmest Du ein. Manchmal gibt es Hindernisse, die überwunden werden müssen. Gehhilfen sind praktische Dinger. LG von Bruni

von syntaxia am 22.9.10 - http://webloggia.wordpress.com

Schön, die Rosinen im Kopf - all die Süße!
Es gilt sich an Kleinigkeiten zu erfreuen, auch unter manch erschwerten Bedingungen.

Hab einen schönen Tag mit vielen Momenten des Entzückens, liebe Bruni!

..grüßt dich Monika

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image