Startseite | Kontakt | Impressum

Herbst

Der Herbst
packt seine Farben aus,
betrachtet sinnend
seine Schätze,

bläst zur Probe
mal ins Rot,
nimmt Gelb und Ocker
mit ins Boot.

Grünes färbt er
kupferbraun,
ein Wunder ist´s,
ihm zuzuschau´n.

Satte Farben,
die dich wärmen,
von denen wir
im Winter schwärmen.

Farbenpracht,
die Sonne lacht.
Honigfarben
ihre Strahlen,
die immer noch
mit Wärme prahlen.

Doch Herbstwind
fegt in alle Leben,
läßt alte Riesen
wieder beben,

peitscht wahllos
Blätter von den Bäumen,
damit sie nicht
mehr weiter träumen
und treibt sie durch
das weite Land.

Herbst und Sturm
sind eng verwandt.

Mittwochabend, 13. Okt. 2010


image
(c) Anette Damm

Kommentare

von bruni am 18.10.10

Lieber Helmut,
Du nimmst mich wohl nicht ernst mit meinen Gedichten ☺
Im Vertrauen gesagt, ich nehme sie meistens auch nicht ernst, aber ich mag sie ... Liebe Grüße an Dich

von Helmut Maier am 18.10.10 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Tja, seine Verwandtschaft kann man sich eben nicht aussuchen wink

Liebe Grüße
Helmut

von bruni am 16.10.10

Liebe Anna-Lena, liebe Karin,
Ihr meint also, meine Zweifel seien nicht berechtigt? Na gut, dann will ich Euch mal für einen Moment glauben und mein Neues einstellen! Liebe Grüße von Bruni

von bruni am 16.10.10

Liebe skryptoria, schön, daß Dir mein herbstliches Gedicht gefällt. Ich habe lange überlegt, ob ich eines schreiben soll, denn es gibt sie wie Sand am Meer ... LG von Bruni

Keine Zweifel, liebe Bruni, sondern mit erhobenem Haupt stolz sein auf Deine Fähigkeit, Wörter zum lebendigen Leben erstehen zu lassen.

Mit bewundernden Grüßen
Anna-Lena

von skryptoria am 16.10.10 - http://skryptoria.wordpress.com

Du hast die Faszination des Herbstes wirklich toll umschrieben!

von aNette am 15.10.10 - http://www.magic-colors.eu

Liebe Bruni, so richtig überrascht hat mich das Foto jetzt nicht, es ist eines meiner Lieblingsfotos. Es macht mich schon ein wenig stolz, dass meine Fotos hin und wieder deine wunderschönen Gedichte unterstreichen dürfen. Übrigens fänd ich es schön, wenn du meinen Namen unter dem Foto mit meiner HP verlinken könntest grin dir noch ein schönes WE, hoffentlich nicht allzu nass. lg aNette

von karin am 15.10.10

Herbstgeschimpfe über Deine Zweifel!!!! Das Gedicht ist wunderbar farbenprächtig, sonnig und wärmt und mit dem Foto zusammen vollendete Herbstpoesie… und es sind doch erst Herbststürme…noch nicht die eisigen vom Winter….

von bruni am 14.10.10

Liebe Anna-Lena, es bedeutet mir viel, daß Dir das Gedicht gefällt, ich war mal wieder am Zweifeln ... LG zu Dir

von bruni am 14.10.10

Lieber Karl, ich danke Dir dafür, daß Du immer wieder Zeit findest, bei mir vorbeizuschauen. LG von Bruni

Da bringst du uns den Herbst in seiner ganzen Schönheit nahe, liebe Bruni. Dein Gedicht gefällt mir sehr grin.

Mit lieben Grüßen
Anna-Lena

von Karl am 14.10.10 - http://www.myblog.de/wortbilder

sehr schöne und so passende zeilen,
liebe Grüße,
Karl

von bruni am 14.10.10

Liebe Anette, Du gehörst auch zu den Nachteulen, jetzt weiß ich es! Eine Reise durch mein Herbstgedicht hast Du gemacht. Es gibt ja nur sehr wenige ☺ Herbstgedichte ... Schickst Du mir ein ganz schönes Foto dazu?, bitte! LG von Bruni

von aNette am 13.10.10 - http://www.magic-colors.eu

Meine Güte, du schaffst es immer wieder, mich mit deinen gereimten Silben auf die Reise zu nehmen. Bin ganz atemlos jedem Wort hinterhergeturnt. Durch die Äste, über Wiesen, in allen Farben, mit Sonnenstrahlen. Etwas Nebel hat mir gefehlt, den liebe ich sehr. Aber den hätte der Herbstwind auch längst vertrieben. Wuuunderschönes Gedicht, bin ganz von den Socken!! grin Dir weiterhin einen schönen Mittwochabend, lg aNette

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image