Startseite | Kontakt | Impressum

Honigfarbenes Licht

Orangefarben
scheint das Licht
in dein Gesicht,

wie duftender Honig
von Orangenblüten,
mild und warm.

Des Honigs Wärme
hüllt dich ein,
mein winzigkleiner
Sonnenschein.

Strahlend schön
ist dein Gesicht.

Es glühen
deine Wangen,
die im süßen
Honig prangen.

Eine winzige
Sommersprosse
winkt mir zu.

Deine Händchen
greifen jauchzend
in honigfarbenes
Strahlen hinein.

Leuchten und Licht
tanzen gemeinsam
in deinem Gesicht.

Freitagmittag, 21. Mai 2010

Ein kleines Gedicht,
das mir einfiel, als ich
an mein Enkelkind
dachte.




Kommentare

von bruni kantz am 26.5.10

Schätzchen, Du hast es gefunden, mein kleines Gedicht zu unserem Winzling, der wächst und wächst, lächelt, lacht und seine Menschen jetzt schon um den Finger wickelt. Kuß von mir

von Corinna am 26.5.10

Ha!! Ohne dass ich deinen Kommentar zu “Honigfarbenes Licht” gelesen hatte, wusste ich, um was es sich in deinen Gedanken gedreht hat. Ein schönes Gedicht!!

Küsschen

von bruni am 24.5.10

Lieber Helmut, ich finde tatsächlich, daß von ihm ein Zauber ausgeht. Er spricht mit seinen Augen. Nimmt er die Mimik noch dazu, wird es ganz verblüffend, wie er sich ausdrücken kann ... ☺
LG an Dich

von Helmut Maier am 24.5.10 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Ganz bezaubernd! Sicher ist das Enkelkind das auch!

Liebe Grüße
Helmut

von bruni am 23.5.10

Liebe Anna-Lena, in einigen Jahren wird er vielleicht selbst mal lesen, was seine Oma noch so alles aufgeschrieben hat ... Wenn er aufmerksam in wortbehagen blättert, wird er einiges finden.
Lieber Gruß aus der Sonne von mir

von bruni am 23.5.10

Ja, Barbara, es erinnerte mich, das kleine leuchtende Gesichtchen ...
Die Zeit war aber auch sehr anstrengend, das habe ich nicht vergessen.
Liebe Grüße von Bruni

Liebe Bruni,
das musst du ihm später unbedingt vorlesen, dem kleinen Wonneproppen.

Danke für diese schönen Zeilen.
herzlich,
Anna-Lena

von ahora am 22.5.10 - http://ahora-giocanda.blogspot.com

Dein Gedicht erinnert an die Zeit, als die Kinder klein waren und die tagtägliche Begeisterung über das Wunder der Natur.
Liebe Bruni
Viel Sonne und gute Feiertage wünscht Dir
Barbara

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image