Startseite | Kontakt | Impressum

Frühlingsanfang

Es ist Frühling geworden!

Ich hab es vernommen,
ich bin in das Strahlen
der Sonne gekommen.

Dicke Westen,
Schals und Mützen
werden in hinterste
Ecken geschmissen.

Vögel pfeifen
und rufen nach dir.
Kleine Glocken erklingen.

Sie wollen gemeinsam
das Frühlingslied singen.

Samstagmorgen, 20. März 2010
Frühlingsanfang!


image
(c) Bruni Kantz

Kommentare

von bruni kantz am 25.3.10

Hallo Erika, schön, daß Du wieder vorbeigeschaut hast. Der Frühling macht Fortschritte. Heute früh habe ich sogar schon die Veilchen in der Wiese fotografiert! Ich könnte schwören, daß sie gestern morgen noch nicht zu sehen waren!
LG von mir

von Erika am 25.3.10

Ich stimme in Dein Lied mit ein,
das Du gedichtet fein
auch ich freu mich an den Frühlingsstrahlen sehr
und komme ab und an mal zu Dir her
liebe Grüße und ein leises Klingeln
Erika

von bruni am 21.3.10

Liebe skriptum, ich hoffe nicht, daß wir die Handschuhe wieder hervorholen müssen.
Mützen trage ich auch nie und auch keine Hüte. Ich finde Hüte toll, aber ich gefalle mir nicht damit ...

von bruni am 21.3.10

Ja, er tut sich schwer, der Winter, er sieht sich immer wieder um und kann es nicht fassen, daß seine Zeit mal wieder abgelaufen ist ...
Liebe Anna-Lena, ich schicke Dir liebe Grüße in den Sonntagabend

von skriptum am 21.3.10 - http://skriptum.wordpress.com

Sehr schön! Mir ging es genauso: Schal weg, Handschuhe weg, raus! Mützen trage ich nicht; den Punkt konnte ich also auslassen! wink

Endlich ist er da. Die milde Luft und das Gezwitscher der Vögel lassen die Kraft des Frühlings erahnen. Allerdings verabschiedet sich der Winter noch immer voller Tränen.

Frühlingshafte Grüße, liebe Bruni,
von Anna-Lena

von bruni am 21.3.10

Liebe Monika, das Buch ist angekommen. Das war ein Lichtblick, auch wenn sich die Strahlen der Sonne schon wieder hinter Grauem verschanzt haben. Was suchen sie da eigentlich?
Liebe grüße am Sonntagmorgen von Bruni

von syntaxia am 21.3.10 - http://webloggia.wordpress.com

Das wäre sehr schön, wenn es denn zuträfe, liebe Bruni.
Hier war es gestern nicht sonderlich einladend draußen und im Moment braut es sich schwarz am Himmel zusammen. Düster beginnt der erste Frühlingssonntag.

Hab auch ohne Frühlingsbilderbuchwetter einen schönen Sonntag!
..wünscht dir syntaxia

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image