Startseite | Kontakt | Impressum

Auch Männer altern

Spurlos sind sie
nicht verflogen,
die Jahre,
die vorüberzogen.

Manche hatten es
sehr eilig, holperten
und stolperten,
gemächlich ging
es kaum mal zu,

denn Jugend findet
selten Ruh.

Falten kamen,
setzten sich
und luden auch
die Runzeln ein.

“Faltenfroh” hiess
ihr Verein.

Die Jahre vergingen,
der Geist blieb wach,
doch auch die Blase
wurde schwach.

Es beugte sich
langsam dein
kräftiger Rücken.
Nur selten noch
wollte er Frauen
entzücken.

Dünn und trocken
wurde die Haut,
fliehende Jahre
hat sie schlecht
verdaut.

Doch bist du
noch immer voller
Begehren und
auch sehr schön,
doch ist es heute
schlechter zu sehen.


Mittwoch, 8. Dezember 2010




Kommentare

von bruni am 12.12.10

Ja, er ist es, kann es bestätigen, nachdem ich ein Foto gesehen habe und Du siehst ein klein weniger jünger aus! LG von mir

von aNette am 11.12.10 - http://www.magic-colors.eu

Also in erster Linie liegt es doch an uns Frauen, dass die Männer sich so benehmen können, wie sie sind und wie sie wollen. Warum nimmt sich eine Frau ungeniert einen 40, 50, oder gar 60 Jahre älteren Mann. Ein Mann würde soetwas umgekehrt niemals tun. So bleiben wir mit den jungen Frauen immer in Konkurrenz, egal wie alt der “Alte” ist. Kein Wunder, dass wir da geschmeidig bleiben möchten. Ich habe übrigens einen (etwas) jüngeren, zudem sehr attraktiven Mann, der mich auf Händen trägt. Dem Himmel sei Dank grin  grin  grin Und das Gedicht, wie immer Sahne, meine liebe Bruni. lg aNette

von bruni am 10.12.10

Barbara, Du hast gesehen, wie es auch sein kann und wie es sein sollte.
Ich wünsche es Dir und mir.
Liebe Grüße von Bruni

von ahora am 10.12.10 - http://ahora-giocanda.blogspot.com

Ich habe heute mittag in einer Gaststätte zwei alten Menschen zugesehen - ein Ehepaar wie es schien - sie wärmten sich gegenseitig die Hände und fassten sich mit Vergnügen an. Dabei lachten sie und! sahen wunderschön dabei aus.

von bruni am 9.12.10

Liebe Karin, Was ist schon schön? Es ist die innere Ausstrahlung, die verschönt.
Haben Männer mehr innere Ausstahlung? Nein, nein, nein! Ich glaube, sie haben einfach keine Lust, sich so intensiv mit ihrem Aussehen zu beschäftigen wie wir Frauen. Sie wenden sich “Wichtigerem” zu. Lieber Gruß von Bruni

von bruni am 9.12.10

Der Heesters ist ein besonderes Kapitel, da reicht ein einziges Gedicht nicht aus, liebe Anna-Lena. Nein, ich dachte an alle die Männer, die älter werden, sich verändern und gar nicht so sehr über die entstehenden Falten und Runzeln hadern wie die Frauen. Welcher Mann kauft schon eine Faltencreme? Meist sind es doch die Frauen, die sich schlecht abfinden und den Spiegel meiden. Ist es den Männern egal? Merken sie es vielleicht gar nicht? Wieso ist das so? Wollen wir Frauen immer noch gefallen und sie haben schon abgeschaltet? Sind sie sich ihres Wertes vielleicht eher bewußt? LG von Bruni

von bruni am 9.12.10

Wenn ich mir das Foto auf der Rückseite Deines Büchleins betrachte, kann ich mir gut vorstellen, daß Du mit Deinem regen Geist dem Alter erfolgreich getrotzt hast.
Lieber Karl, ich grüße Dich ...☺

Brunilein, ist das herrlich! grin. Das hast du aber nicht extra für Johannes Heesters geschrieben?

Amüsierte Grüße
Anna-Lena

von karin am 8.12.10

der Meinige sagt immer: einen schönen Mann entstellt nichts!
nun ja….-:))))
und irgend jemand hat auch mal zusätzlich noch gesungen: die Männer sind alle Verbrecher…aber…..lieb, aber lieb sind ‘se doch…..zumindest manchmal….
wenn sie…und wir….wollen…
Schmunzelgrüße

von Karl am 8.12.10 - http://www.myblog.de/wortbilder

also ich bekomme noch freundlichere Komplimente grin
liebe Grüße,
Karl

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image