Startseite | Kontakt | Impressum

Fadenscheinig

Fadenscheinig
war die Antwort,

löcherig wie
Schweizer Käse,
klang zerschlissen.

Sie krümmte sich
und wich mir aus.

Sie wollte nicht
und sprang ins Wasser,
tauchte tief, obwohl
ich ihren Namen rief.

Sie rannte weg
und sonnte sich,
war mir entkommen,
freute sich.

Nun hat sie einen
Sonnenstich,
lacht sich ins Fäustchen,
täuschte mich.

Samstagabend, 26. Sept. 2009




Kommentare

von bruni kantz am 30.9.09

Lieber Carlheinz, manchmal muß man mit einer löcherigen Antwort zufrieden sein. Man weiß genau, hier möchte jemand nicht konkret werden. Es ist sehr nervig, weil man ja wißbegierig ist, aber man muß sich in diesem Moment damit abfinden, daß einfach nicht “mehr drin” ist. Wenn man es dann nicht mit Humor sehen kann, wird man grün vor Ärger und grün sieht so krank aus…
Also versuche ich es mit Humor und einem Gedicht…

von schanzenbach am 30.9.09 - http://schanzenbach.wordpress.com/

Und wieder spielst du mit den Worten und dem Klang der Worte. Und wieder und wieder fasziniert mich dein neues Gedicht mit seiner Leichtigkeit und Fröhlichkeit, die ansteckt.

von bruni kantz am 29.9.09

Immer verrückter wird sie, die Antwort, je mehr drum herum fabuliert wurde. Am Ende hat sie eben einen Sonnenstich!
Sie erkennt ihre Verrücktheit und lacht sich ins Fäustchen ☺☺☺

Tja, lieber Helmut, so ist es mit den Frauen, sie können einen verückt machen… Was wäre die Menschheit ohne ihre Verrücktheiten. Man muß die Augen weit öffnen, um sie zu erkennen, diese Verrücktheiten und man muß in ihnen auch das Zwinkern sehen.
LG von Bruni

von bruni kantz am 29.9.09

Barbara, da hilft nur eines: Nachhaken, Nachfragen
Kommt dann immer noch die Flucht, die Ausflucht, dann wissen wir, die Frage war schon richtig, nur möchte der Gefragte sich drum herum drücken… über die konkrete Antwort. Es kannsein, daß er sie selbst noch nicht weiß.
LG zu Dir von mir

von Helmut Maier am 29.9.09 - http://www.maier-lyrik.de/blog

Wer lacht sich da ins Fäustchen? Du könntest das ja, wenn s i e jetzt einen Sonnenstich hat (wenn er nicht zu schlimm ist)

Liebe Grüße
Helmut

von ahora am 29.9.09 - http://ahora-giocanda.blogspot.com

ein tolles Gedicht!
Was, wenn die Antwort sich uns entzieht, weil wir die falsche Frage gestellt haben?

von bruni kantz am 28.9.09

Liebe Barbara, genau so meinte ich es! Viele Antworten sind einfach nicht befriedigend oder es kommt ein Geschwafel, dem man anmerkt, Konkretes will hier nicht gesagt werden.
Im Geschwafel erkennt man schon die Flucht…
LG von Bruni

von barmari am 28.9.09

Ja, fadenscheinig sind viele Antworten die man bekommt und will man es genauer wissen, weichen sie aus, flüchten und glauben wunder wie toll sie einem getäuscht haben, dabei bemerken sie nicht einmal, dass man sie durchschaut hat.

Ganz liebe grüßle
Barbara

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image