Startseite | Kontakt | Impressum

Sattes Grün

Sattes, saftiges Grün
mitten im quirligen
Wiesenblüh`n


Sattes, glänzendes,
perlendes Grün


Wir baden in grünen Gräsern,
genießen grünende Wiesen,
in denen Millionen
von Blumen sprießen


Um uns herum
emsiges Leben
Vertrocknete Hölzer
beginnen zu beben


Überall Wunder
und tolle Sachen
Natur möchte dem Menschen
Freude machen


Wir nehmen sie an und
purzeln hinein, in des
Frühlings wärmenden
S o n n e n s c h e i n

 

Montagabend, 11. Mai 2009

9241 R.Krautheim pixelio.de
image

Kommentare

von bruni am 8.3.17

das freut mich sehr, liebe Geraldine
Ich wünsche Euch viel Erfolg

Liebe Grüße von mir

von geraldine am 8.3.17

~das ich dieses gedicht -mit wonne—in meiner frühlingslesung vortragen werde!!
lg—gerald

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image