Startseite | Kontakt | Impressum

Schwanger

Wenn dein Magen
nicht mehr rebelliert,
der Boden nicht mehr
an der Decke klebt,

dich dein Bauch
nicht mehr stört,
die Vögel wieder singen,

dich Kleinigkeiten nicht mehr
aus der Ruhe bringen,
dann ist es geschafft.

Du hast
mit dem winzigen Wesen
in dir leise gelacht.

Emine beginnt,
dich im Bauch zu kitzeln,
Carlo übt Trommeln
und bewegt sich heftig.

Du summst vor dich hin,
singst ein Lied für dein Kind.

Nach vielen Wochen
da wird es ihm eng.
Es möchte sich regen
und die Beinchen bewegen.

Mit eigenen Augen will es sehen,
um die Welt zu verstehen.

Dein Bauch sitzt tief.
Er scheint mir auch schief.
Es ist an der Zeit
und die Welt wird weit.


Samstagnacht, 27. Juni 2009

 

 

 

 

 

 




Kommentare

von gerda am 27.7.17 - http://gerdakazakou.com

nun bin ich froh, dass alles gut ausging.

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image