Startseite | Kontakt | Impressum

Warum ich schreibe

Er singt,
weil ein Lied in ihm brennt.

Ich schreibe,
weil ein Wort in mir drängt,
weil ein Regenbogen
zwischen Hügeln
und blättrigem Grün
am Himmel hängt.

Ich schreibe,
weil sein Lied mich verführt
und seine Innigkeit
mich tief berührt.

Ich schreibe, um Logik
in mein Leben zu lassen,
mehr zu lieben
und nicht mehr zu hassen.

Sein Lied und mein Schreiben
sind Bruder und Schwester.
Verse sind Strophen,
Reime nicht wichtig.

Mein Gedicht ist sein Lied.
Mein Herz singt so leise,
trägt eigene Töne,
klingt in eigener Weise.


Dienstagabend, 7. Juli 2009




Kommentare

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image