Startseite | Kontakt | Impressum

Pling, der Zauberer

Samtig und grün
sei diese Wiese!

So sprach er,
schwang seinen Zauberstab
ganz kurz in der Luft
und alles Grau war verpufft.

Der Stab sprühte Farben,
es zischte, es krachte,
der Zauberer lachte.

Rot, Grün, Gelb und Blau
wohin ich auch schau
und über dem allerschönsten
Wiesengrün sehe ich
winzige bunte Blüten blühen.

Farbige Pracht,
vom Zauberer
mit leichter Hand
in dunkler Nacht
mit einem einzigen
P l i n g
in den Samt
der Wiesen gebracht.


Mittwochmorgen, 1.Juli 2009




Kommentare

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image