Startseite | Kontakt | Impressum

Das Bücherzimmer

Hölzerne Regale
an den Zimmerwänden.
Gestapeltes Wissen,
Worte, Geschichten,
Sachbücher, Berichte.

Bücherrücken,
die den Leser entzücken.
Titel, die zum sofortigen
Lesen verführen.
Ein magischer Ort.
Sei leise, öffne deine Sinne
und du spürst die Magie.

Schätze reden mit dir.
Dein Blick wandert auf
und dann wieder ab.
Er gleitet durch Bücherreihen,
die dir mangelndes
Wissen verzeihen.

Das Wissen der Welten
auf kleinem Raum.
Du fühlst dich wohl,
merkst es kaum.
Sehr leise ist die Musik.
Es riecht nach Vanille
in deinem Traum.

Ein Stuhl, der sich bewegt,
nie in absoluter Ruhe steht.
Wollige Socken und Tee,
der dich wärmt.
Du siehst ein Bild,
träumst einen Traum.
Für einen einzigen Blick
möchtest du
dieses Zimmer schau`n.

Montagabend, 13. Juli 2009
Schon lange wollte ich ein Gedicht
über ein ganz besonderes Zimmer schreiben.


image
(c) Bruni Kantz

Kommentare

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image