Startseite | Kontakt | Impressum

Amsel im Schnee

Sieh doch,
die Amsel im Schnee,
wie sie flattert und hüpft…

Sie pickt herum,
umrundet Busch und Strauch
und verbeugt sich auch!

Zierliche Schritte,
Hüpfer und Hopser,
einmal rechts und
zweimal links.

Ein schneller Dreh,
schwindlig wird’s mir,
wenn ich sie seh!

Da, ein dicker roter Apfel,
fast bedeckt vom Schnee.
Sie hat ihn entdeckt,
ihr Appetit ist geweckt.

Freudiger Flattertanz,
ist ihr gelungen,
kreuz und quer
und hin und her
ist sie gesprungen.

Ich dachte schon,
sie ist verrückt,
dabei war sie nur
vom Apfel entzückt.


Donnerstagnacht, schon der 16. Januar 2009




Kommentare

von bruni am 18.12.09

Sehr erfreut, daß Dir die Einfachheit gefällt. Eigentlich ist nur das wirklich Einfache gut.
Schnörkelig schreiben
kann jeder.
Hier ist einfach
Bruni Feder ...
LG von mir, lieber Horst

von horstnägele am 23.9.09

Ganz wunderbar.

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image