Startseite | Kontakt | Impressum

Weihnachtswünsche

Ich wünsche Euch
Freude und Wohlergehen,

nicht nur dem Nachbarn
von links und dem gegenüber,
nein, auch dem in der Ferne
und auf dem fernsten
der Sterne.

Ich wünsche Euch
Verstehen und Toleranz.

Mit anderen Worten,
ich wünsche Euch
Frieden auf Erden
und schimmernden
Sternenglanz.

Freut Euch
an den stillen Tagen,
lasst Euch nicht
von Hetze plagen.

Menschen, lasst uns
Frieden wagen,

denn er ist das Beste
zum Fest aller Feste.

Mittwochabend, 23. Dez. 2009
Eine Nacht vor dem Heiligen Abend


image
(c) Bruni Kantz

Kommentare

von bruni kantz am 25.12.09

Liebe Barbara, lasse uns den Frieden wagen. Es ist ja nicht immer so einfach, wie wir aus unserem kleinen alltäglichen Leben schon wissen, wie schwer ist es also auf der anderen Ebene ...
Hass in Frieden verwandeln. Ein Wunschtraum und doch müssen wir es wagen.
Liebe weihnachtliche Grüße an Dich

von ahora am 25.12.09 - http://ahora-giocanda.blogspot.com

Liebe Bruni, ich wünsche Dir Deine Wünsche, genau so wie mir.
Gruß
Barbara

Welche Gedanken gehen dir bei diesem Gedicht durch den Kopf? Teile sie uns mit!



image image image image